09.09.09 21:02 Uhr
 401
 

Bei Malerarbeiten in Kirche tödlich verunglückt

Im oberösterreichischen Ort Peilstein fiel ein Maler, der in der Kirche seiner Arbeit nachging, von einem Gerüst.

Der Sturz aus sechs Meter Höhe auf den Betonboden verlief für den 51-Jährigen tödlich. Ein tragendes Kantholz am Gerüst war eingebrochen. Teile des Gerüstes stürzten mit dem Maler zu Boden.

Der Aufprall aus dieser Höhe verursachte bei dem Malermeister tödliche Kopfverletzungen. Kollegen des Malers waren zutiefst geschockt und mussten psychisch betreut werden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kirche, Maler
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2009 22:03 Uhr von weg_isser
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenn Gott nicht einmal in seinen eigenen Gebäuden seine Schäfchen schützen kann....wo dann?

Aber was rede ich da...gibt ja eh keinen...
Kommentar ansehen
09.09.2009 22:24 Uhr von fortimbras
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wenn ich mal korrigieren darf: der mann ist nicht verunglückt sondern wurde von gott ermordet
sowas macht er gerne mal
wenn es tatsächlich einen gott gibt ist ihm die menschheit entweder egal (natürklich ehr unwahrscheinlich)
oder er ist ein sardist der sich an dem leid und tod der menschen erfreut
(dafür spricht dass wir nach seinem ebenbild erschaffen wurden)
Kommentar ansehen
09.09.2009 23:00 Uhr von typek
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So wollte es Gott siehe oben
Kommentar ansehen
09.09.2009 23:06 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, da kenn ich mich aus. Da sterben Leute, aus 2 - 6, 7 Meter. Und andere überleben größere Abstürze aus Stock 3, 4. Ein höhere Macht ist da nicht zu erkennen. Wie auch.
Kommentar ansehen
10.09.2009 03:27 Uhr von heliopolis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schicksal: Vielleicht hatte der Mann ja teuflische Farben verwendet. ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?