09.09.09 17:36 Uhr
 370
 

Novartis hat Lieferproblem mit Impfstoff für H1N1-Virus

Der Pharma-Riese Novartis kann seine Bestellfristen nicht einhalten, obwohl die Herstellung des Impfstoffes (Celturan) umgestellt wurde. Die dadurch erhoffte höhere Produktionskapazität blieb leider aus.

Der Novartis-Konzern legte aber glücklicherweise Daten vor, wonach eine Dosis des Impfstoffes möglicherweise ausreichen würde.

In der Vergangenheit ist man von mindestens zwei Impfungen ausgegangen.


WebReporter: Goslarscher
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, Impfstoff, H1N1
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2009 17:22 Uhr von Goslarscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach,
wird man leider erst wie immer,
im Nachhinein erfahren,
ob alles so ist, wie es scheint...
Kommentar ansehen
09.09.2009 17:55 Uhr von fortimbras
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ja hm wir schaffens nicht euch genug zu verkaufen: aber ähm wir haben da zufällig festgestellt ähm...
ach genau ihr braucht nur die hälfte des impfstoffes für die gleiche wirkung...
aber wegen des gesunkenen angebots und der steigenden nachfrage wird der impfstoff nun natürlich leider teurer...
Kommentar ansehen
09.09.2009 19:42 Uhr von schlitzohr1812
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lieferengpässe? Gott sei Dank!
Kommentar ansehen
09.09.2009 20:24 Uhr von M0loDieZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja auch kein Wunder Novartis läßt ja auch über Trans-O-Flex ausliefern!!!
*prust**schnellwech*
Kommentar ansehen
10.09.2009 03:17 Uhr von heliopolis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass auch Null Impfungen ausreichen werden. Dadurch haben die dann auch keine Lieferprobleme. ^^
Kommentar ansehen
10.09.2009 18:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachfug: bei der influenza, an der jährlich tausende menschen sterben, wird nicht so eine unnötige panik verbreitet...........alles schwachsinn

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?