09.09.09 13:23 Uhr
 3.382
 

Fußball: Schnappt sich Bayern den russischen Nationaltorhüter?

Höchstwahrscheinlich hat der FC Bayern München die Suche nach einem neuen Schlussmann noch nicht aufgegeben. Russischen Presseberichten zu Folge ist man an Igor Akinfeev dran.

Da Michael Rensing wieder einmal schwächelt, könnte es sein, dass man in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv wird. Igor Akinfeev ist ein heißer Kandidat.

Manchester United soll ebenfalls an einer Verpflichtung des 23-Jährigen interessiert sein. ZSKA Moskau hat die Ablösesumme auf 25 Millionen Euro festgesetzt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Nation, National
Quelle: goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2009 13:37 Uhr von Tropan01
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Da Michael Rensing wieder einmal schwächelt: war der überhaupt mal in Form ? (Für Bayern?!)
Kommentar ansehen
09.09.2009 13:53 Uhr von Hrvat1977
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Preis: ist aber nicht ernst gemeint,oder?Auch wenn es ein guter Tormann ist sollte man nicht alle Spielchen gewisser Klubs mitmachen.
Kommentar ansehen
09.09.2009 14:09 Uhr von soelmann
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Hrvat1977 Nur fuer GB: Hallo, der Preis ist nur so hoch fuer den britischen Markt angesetzt.
Kommentar ansehen
09.09.2009 15:13 Uhr von eXeCo
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich frag: mich nur wofür dann ein 4ter Torhüter?
Stimmt Rensing und Butt reichen ja nicht
Kommentar ansehen
09.09.2009 15:17 Uhr von eXeCo
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Edit: Thomas Kraft ist natürlich auch noch da ^^
Kommentar ansehen
09.09.2009 15:33 Uhr von Jaki1980
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herrgott: dann sollen sie denn Sepp wieder in den Kasten stecken
Kommentar ansehen
09.09.2009 16:14 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Akinfeev wäre sicherlich ein Top-Kandidat. Immerhin hat er schon an 2 EMs teilgenommen und auch schonmal den UEFA-Cup gewonnen. transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert auf 17 Millionen, aber so wie der Uli momentan das Geld ausgibt könnte ich mir gut vorstellen, dass der auch 25 für ihn ausgeben würde.
Kommentar ansehen
09.09.2009 17:39 Uhr von swam7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Top Mann, besser als Neuer, Adler, Enke ...
erst 23 Jahre! Super Reflexe, Super Position Spiel, Stark im Strafraum und Stark auf der Linie ... ein riesen - fürs mitspielen .. da sind die deutschen definitiv besser !
UefaCup Sieg, 2 Europameisterschaften, unangefochtene nummer 1...
Wenn neuer 20mio Wert ist dann ist Akinfeev 25 Wert !

Mir wäre zwar Neuer lieber im Bayern Tor, weil es ein deutscher ist, aber Akinfeev ist von der Qualität her wohl die bessere Lösung. Allerdings gibt es mitbewerber wie Manu, Liverpool ... da müssen die Bayern kämpfen!
Kommentar ansehen
09.09.2009 18:05 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das wär ne verstärkung

der hats echt drauf + ist jung
Kommentar ansehen
09.09.2009 18:05 Uhr von fischah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dass ein torwart soviel geld kosten soll ist doch ein witz
Kommentar ansehen
09.09.2009 21:49 Uhr von tobe2006
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
fischah: falsch
das für einen fußballer soviel bezahlt werden soll istsn witz, welche position der spielt steht ma vollkommen ausenvor
Kommentar ansehen
10.09.2009 06:13 Uhr von Schlapponz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn du es nicht weißt - warum machst du dann eine news ?????
Kommentar ansehen
10.09.2009 14:12 Uhr von StayRussian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei mir beim Fußballmanager 09 hat sich Bayern (als simulierter Verein) auf jeden Fall Akinfeev als Torhüter eingestellt haha...witziger zufall ,dass jetzt auch noch im realen Fußball über soetwas nachgedacht wird...
Joa...und Van der Saar wird ja auch langsam alt :D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?