09.09.09 12:56 Uhr
 647
 

Schweiz: Letzte Hexe Europas endlich rehabilitiert

Die, wegen "Vergiftung" angeklagte, Schweizerin Anna Göldi wurde 226 Jahre nach ihrer Verurteilung und Enthauptung vom Ostschweizer Kanton Glarus rehabilitiert.

Das Schweizer Parlament bezeichnet die damalige Enthauptung als "Justizmord" und erklärt den damaligen Prozess für unrechtmäßig.

Die Anna-Göldi-Stiftung zeigte sich erfreut über diese Entwicklung. Es ist Europas erste Rehabilitation einer Hexe.


WebReporter: Kavijaahr
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Europa, Hexe
Quelle: nachrichten.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2009 12:28 Uhr von Kavijaahr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das müssen dunkle Zeiten gewesen sein, zumal 1782 nun nicht so lange her ist. Was muss die Leute in der Zeit, wo die Aufklärung immer mehr zunahm nur dazu getrieben haben.
Kommentar ansehen
09.09.2009 13:02 Uhr von pirata
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, das SN nicht: die sogenannte "Hexe" endlich ehabilitiert und mit dem Verzichten der Anführungszeiten sie wiederum als echte Hexe brandmarkt.
Kommentar ansehen
09.09.2009 13:11 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2009 13:45 Uhr von fuxxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uri Gellers Ur-Ur-Ur-Großmutter...
Kommentar ansehen
09.09.2009 14:39 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man beachte: Der Staat hat die Hexe rehabilitiert, nicht etwa die evangelische Kirche.

Der reformierte Kirchenrat hatte noch 2007 eine Rehabilitierung Göldis abgelehnt.

Zu sagen dass dieses Christentum mittealterlich wäre, wäre doppelt falsch, denn es geschah in der (noch knapp frühen) Neuzeit, ist aber ethisch auf Steinzeitniveau.
Kommentar ansehen
09.09.2009 16:17 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das wurde ja auch mal Zeit! Das nächste mal bitte ein bisschen schneller!
Wir haben ja nun nicht ewig Zeit!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?