09.09.09 08:40 Uhr
 594
 

Umfrage: Weiterhin große Angst vorm Zahnarzt

Laut einer Forsa-Umfrage hat ein Drittel der Befragten große Angst vor Zahnarztbehandlungen.

Am gefürchtetsten sind immer noch die Wurzelbehandlungen. Auch Bohren und das Ziehen von Zähnen jagen den Menschen Angst ein.

Vor jedem Zahnarztbesuch fürchten sich immernoch 16 Prozent der Befragten. Die Umfrage fand in Hessen, im Saarland und in Rheinland-Pfalz statt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Angst, Weite, Zahnarzt
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2009 08:54 Uhr von Extron
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar was auch sonst musste auch erst wieder ein Zahn ziehen lassen.....
Manchen Zahnärzten sieht man an das sie Berserker sind wenn sie mit ihren Zangen da am Zahn herumziehen.

Und eine Wurzelbehandlung wo die Betäubung nicht richtig wirkte hatte ich auch vor Jahren mal hinter mir. AUA
Kommentar ansehen
09.09.2009 09:10 Uhr von borgworld2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da wünscht man sich oft: nen Knüppel mitgebracht zu haben.
Wenn er wieder was macht das man nicht will ZACK...

Wobei ich hab jetzt schon 5 Zahnärzte durch und jetzt hab ich eine gefunden die zumindest im Ansatz oder öfter ohne 10x nachfragen VORHER erzählt was sie macht.
Kommentar ansehen
09.09.2009 09:14 Uhr von doG1001
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
meiner Meinung nach: sind Zahnärzte alles sadisten, denen es spass macht anderen Leuten schmerzen zu bereiten.
ich gehe grundsätzlich ohne beschwerden dahin und komme mit schmerzen wieder raus.
Kommentar ansehen
09.09.2009 09:28 Uhr von red2k8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kann der Umfrage nur zustimmen War gestern selbst beim Zahnarzt. Routinekontrolle... Naja hatte zum ersten mal n Loch - dann gleich an ner schwierigen Stelle zwischen den Zähnen. Er sagt: "Na das machen wir gleich mit?!" - so als wäre es nichts. Ich sag: "...klar!" - wollte ja meinen Mann stehen. Ich kann euch sagen - die dicke Spritzennadel cm weit ins Zahnfleisch getrieben als würde er seine Gabel in ein saftiges Steak stecken, dann mit Metallgegenständen die Zahne aufgespannt etc. - Kurz und knapp: Es war die Hölle auf Erden.
Natürlich hab ich jetzt noch mehr Angst vor der nächsten Untersuchung.

MfG
Red
Kommentar ansehen
09.09.2009 10:34 Uhr von bommeler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
***aarrggghhhh***: zahnarzt, folter bei lebendigem leibe, ich kann euch sagen, wenn es ginge, nie wieder zum zahnarzt, der hat die lizenz zum quälen, und man muss auch noch stille halten, 2x zähne ohne betäubung gezogen, ich kann euch sagen, die blanke hölle, die spritze hatte keine wirkung, da wurzel vereitert, schmerzen ohne ende............**albträume**
Kommentar ansehen
09.09.2009 11:10 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss garnicht was alle haben, 3 mal die Spritze gesetzt, hinterher noch nachbetäubt und das unangenehmste an meiner Wurzelbehandlung war das weite Mund aufmachen.

Und ich muss wieder hin, stört mich aber nicht.
Kommentar ansehen
09.09.2009 13:13 Uhr von sakrileg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es kommt auf den zahnarzt an ich habe auch den zahnarzt mehrfach gewechselt.
manche scheinen in dem beruf nur ihre sadistische ader ausleben zu wollen...
mein derzeitiger ist vorsichtig, trotzdem bleibe leichte panikattacken nicht aus, wenn er nach dem bohrer greift... auch wenn er nur was abschleifen will, allein das geräusch ist schon furchterregend. *schauder*
Kommentar ansehen
09.09.2009 14:57 Uhr von Mond-13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich habe weniger Angst. Mein Zahnarzt ist locker, fröhlich und zugleich human drauf, und achtet darauf, das der Patient keine Angst zu haben braucht. Wenn nötig, unterhält er sich bei einer unangenehmen Behandlung fröhlich mit der Assistentin, die dabei sitzt, oder macht ein paar Witze, um die beängstigende Stille ein wenig aufzulockern. Die einzige Angst, die ich habe, ist nur vor der Betäubungsspritze. Der Rest ist mir ziemlich egal, und bereitet mir keine Probleme. Auch Zahnziehen ist nicht so schlimm für mich.
Kommentar ansehen
09.09.2009 23:52 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ggg: Ich hatte vor Jahren eien Zahnarzt, dem ich voll vertraut habe. Leider musste ich dann berufsbedingt umziehen und 400 Km für einen Zahnarztbesuch sind dann doch ein bisschen viel. Habe leider noch keinen guten Neuen gefunden. Ist auch ein großes Problem für mich.
Kommentar ansehen
10.09.2009 18:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
spritze: und fertig. die leute sollen mal echt nicht so anstellen
Kommentar ansehen
13.09.2009 19:30 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Zahnarztbesuch: ist ja auch nicht grade toll...Aber wenn man den richtigen Zahnarzt gefunden hat, hilft das schon weiter.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?