08.09.09 22:28 Uhr
 517
 

China setzt massiv auf Solarkraft

China möchte innerhalb der kommenden zehn Jahre das weltgrößte Solarkraftwerk bauen. Der Standort wird die mongolische Wüste im Norden des Landes sein.

Die geplante Leistung beträgt zwei Gigawatt, was etwa zwei normalen Kernkraftwerken entspricht. Bereits im kommenden Jahr soll der erste Strom erzeugt werden. Die Leistung wird dann schrittweise bis 2019 auf die geplanten zwei Gigawatt erhöht.

Bis 2020 möchte China seine Solar-Kapazitäten auf insgesamt 20 Gigawatt ausbauen.


WebReporter: kommentator3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Solar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2009 22:42 Uhr von Kour
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als würden sie erstmal weiter auf die Kraftwerke setzen.
Kommentar ansehen
08.09.2009 22:49 Uhr von Sascha_Ihs
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Gigawatt: Das ist doch für China nicht viel...
Kommentar ansehen
09.09.2009 00:14 Uhr von XvT0x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein: schritt in die richtige richtung.
Kommentar ansehen
09.09.2009 00:20 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo klauen die die Technik? In Deutschland ;)

Da können wir stolz sein.
Kommentar ansehen
09.09.2009 01:40 Uhr von Dark_Apollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: kann ich bestätigen.

Natürlich bauen die ihre Solarzellen bald selbst. Dazu brauchen die "nur" 2 Kristallziehöfen aus Deutschland um die Wafer herzustellen. Was danach kommt, brauch ich nicht weiter erzählen.
Kommentar ansehen
09.09.2009 01:41 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Viel besser, Simens darf das sogar bauen. ;)

Aber sobald die Europäer mit Deserttec anfangen, haben holen wir wieder auf.
Kommentar ansehen
09.09.2009 01:44 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gorli: Siemens darf es wahrscheinlich dort drüben bauen. Und komischerweise sprießen dann ganz viele chinesische Firmen aus dem Boden die exakt das gleiche bauen;)

Das Problem haben schon die FIrmen die drüben Windanlagen bauen. Die Gefahr ist immer da.

Abwarten ob Deserttec kommt und ob es überhaupt sinnvoll ist, in meinen Augen weniger. Man tauscht eine abhängigkeit gegen eine andere.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?