08.09.09 16:15 Uhr
 3.912
 

John Travolta verlässt sein Haus kaum noch

Aus Trauer um den Tod seines Sohnes Jett verlässt Hollywood-Star John Travolta kaum noch sein Haus.

Auch Freunde will der Schauspieler kaum noch sehen. Stattdessen bleibe er tagelang im Bett, esse Fast Food und schaue alte Familienfilme an.

Travoltas Ehefrau Kelly Preston hingegen dreht einen Film nach dem anderen. Das verleitet Freunde der einstigen Vorzeigefamilie zu der Annahme, das Paar hätte sich auseinandergelebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haus, John Travolta
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2009 16:42 Uhr von Slaydom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wird mal: Zeit, dass jemand auf den Tisch haut und ihn mal wieder aus dem Sumpf rausholt...
Kommentar ansehen
08.09.2009 16:44 Uhr von xjv8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wird er wohl der neue Elvis werden. Schlimm mit seinem Sohn, aber wie schon Freddy sang: "The show must go on"
Kommentar ansehen
08.09.2009 16:55 Uhr von br666
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn: mit seinen tollen Freunden von der Scientology?
In solch einer Situation zeigt sich halt erst mal wirklich auf welche Freunde man sich verlassen kann.
Kommentar ansehen
08.09.2009 17:01 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die: "News" hat schon soooooooo einen Bart.

Steht schon seit Juli auf etlichen Seiten.
Kommentar ansehen
08.09.2009 18:24 Uhr von Daedalus1337
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte Scientologen müssen ständig zu ihrer Org gehen... Gilt das für den etwa nicht?
Kommentar ansehen
08.09.2009 21:57 Uhr von Bellator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da kennt sich ja einer aus: @Daedalus1337

Da kennste Dich ja aus mit wie.Wahrscheinlich geistern hier einige Scientologen rum. Ist ja auch nix schlimmes. Muss ja jeder selber wissen was Er/Sie für eine Religion wählt wenns auch der grösste Science Fiction Schwachsinn ist die eine solche Sekte anbieten kann.
Kommentar ansehen
08.09.2009 22:49 Uhr von sternsauer2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die ehefrau sollte sich schämen: ihr sohn ist gestorben und sie hat nichts besseres zutun als weiterhin filme zu drehen? krank!
deswegen kann ich das weibliche geschlecht nicht ab.........
Kommentar ansehen
09.09.2009 00:47 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Leute stürzen sich halt in Arbeit um sich abzulenken. Muss ja nicht auf seine Frau zutreffen aber es könnte ja sein.
Kommentar ansehen
09.09.2009 06:18 Uhr von Mornedhel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sternsauer2009 - Immer noch besser sich mit Arbeit abzulenken, als in Depressionen unterzugehen! Keine "normale" Mutter/Vater steckt den Tot des Kindes einfach so weg - woher willst du wissen, ob sie nicht nachts die Kissen vollheult?
Kommentar ansehen
09.09.2009 08:18 Uhr von FlyingCannonball
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der eine gebrochen und verbittert, die ander zu workaholic....traurig traurig....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?