08.09.09 10:14 Uhr
 4.502
 

Australien: Als Klo mißbraucht - Ayers Rock droht Schließung für Touristen

Weil immer mehr Touristen den Ayers Rock ungeniert als Toilette benutzen, erwägen die ansässigen Behörden eine Schließung des heiligen Berges für Touristen.

Auf dem Berg gibt es keine öffentliche Toilette. Laut einem Touristenführer bringen die meisten Besucher eigene Klopapierrollen mit.

Die Schließungsinitiative wird auch vom Umweltminister Australiens unterstützt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Tourist, Rock, Schließung, Klo
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2009 10:25 Uhr von Bokaj
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm und schade: ich wollte ich auch immer gern einmal von nahen sehen.

Aber wenn es natürlich einfach so verdreckt wird, sehe ich schon ein, dass man ihn sperren muss.

Es ist ein Naturschutzgebiet und dort für die Touristen Toiletten bauen wahrscheinlich nicht möglich und außerdem zu teuer.
Kommentar ansehen
08.09.2009 10:29 Uhr von kingoftf
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Vor allem: ist das ein Schlag ins Gesicht für die Aborigines, die den Berg als Heiligtum ansehen.
Die fühlen sich ungefähr so, als ob jemand in Deutschland in die Kirche kacken würde.
Kommentar ansehen
08.09.2009 10:41 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs dann wenigstens mit nem Klo-Bus? Vor dem Berg? Ich war zwar noch nicht da, hab aber auf _keiner_ Aufnahme jemals sowas da stehen sehen.
Kommentar ansehen
08.09.2009 11:08 Uhr von deathcrush
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
lol lol ist doch alles natürlich..
oder scheissen wir jetzt schon schwermetalle?
oder chemikalien?

Klar ist es nicht schön wenn überall Exkremente rumliegen.. .. dann sollen sie einen Mobilen Toilettenwagen hinstellen und eintritt verlangen -.-

Wir leben im 21. Jahrhundert.. mensch mensch..
Kommentar ansehen
08.09.2009 12:05 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist mir ziemlich egal wer was wo als heilig betrachtet. Aber hinkacken muss man trotzdem nicht überall.
Kommentar ansehen
08.09.2009 12:29 Uhr von dani6887
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit 1995 heißt der Berg wieder offiziell Ulu?u :)

siehe wikipedia

lg
Kommentar ansehen
08.09.2009 18:24 Uhr von napster1989
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warum gibt es da kein DIXI oder sowas? BTW. Pinkeln kann man ja noch verkraften .. aber wer scheisst da bitte hin? Kann man das morgens nicht im Hotel machen oder so?
Kommentar ansehen
08.09.2009 20:52 Uhr von GeraldAl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe den ULURU auch aus nächster nähe erleben können - und war begeistert!

...hinaufgestiegen bin ich nicht, habe lieber das programm rund herum genossen (war sehr lehrreich)...

aber dass einige perverse extra noch klorollen mitnehmen sollen, um sehenswürdigkeiten besonders angenehm bescheissen zu können, das hätte ich mir nicht gedacht!

SPERRT DEN ULURU FÜR DIESE SCHEISSKERLE!
Kommentar ansehen
08.09.2009 22:16 Uhr von svenna80
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich müsste, würd ich da auch kacken. Wenn ich scheißen muss, dann muss ich scheißen. Guckt euch den Berg mal an. Das ist nicht der Kölner- Dom oder ne Kirche, wo man schnell wieder draußen ist und auf Klo gehen kann.
Kommentar ansehen
09.09.2009 04:03 Uhr von Shizzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist allgemein ziemlich respektlos den uluru zu besteigen.
und sämtliche hier bisher vorgebrachten vergleiche hinken ziemlich, der uluru dürfte in der wertschätzung der aborigines wohl bei weitem über dem stehen, was wir für einen kölner dom empfinden. und das zu recht.
Kommentar ansehen
09.09.2009 08:30 Uhr von marshalbravestar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: ich hätte niemals toilettenpapier auf ne bergtour mitgenommen aber gut zu wissen !


ja man sperrt den berg wird schon genug mit füssen getreten...
Kommentar ansehen
09.09.2009 09:34 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann würde ich: als zuständige Behörde den Berg eben sperren. Die Bitte den Berg nicht zu besteigen, scheint ja offensichtlich völlig ignoriert zu werden. Wenn Bitten nicht helfen, müssen Verbote her. Im übrigen finde ich die Respektlosigkeit von manchen Touristen, egal in welchem Land, zum Kotzen. Man post wo es einem Spaß macht. Hauptsache man hat ein cooles neues Foto fürs Fotoalbum oder ein Video. Das man Toilettenpapier mit auf einen Ausflug nimmt, sagt doch indirekt "egal wo ich bin will ich kacken". Sorry, aber mir persönlich wäre es viel zu peinlich, mit ner rosa Rolle im Busch zu verschwinden. Wozu gibts WC´s im Hotel?

@Svenna: richtig, da ist man schnell wieder draußen, Du hast recht. Aber: genau das können die Leute auch bemerken, die die Toilettenpapierrollen dorthin mitnehmen. Sie wissen wie groß die Region ist. Es erfordert nur minimalste Intelligenz, um festzustellen "besser noch mal im Hotel aufs WC und beim Buffet im Hotel nicht 5 volle Teller zum Frühstück". Verlangt man damit zu viel?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?