07.09.09 17:48 Uhr
 139
 

Übersetzer setzen sich mit Uwe Tellkamp zusammen

Mit elf Übersetzern trifft sich Uwe Tellkamp bei den "Atriumsgesprächen", welche von der Kunststiftung NRW und dem EÜK organisiert werden.

Uwe Tellkamps "Der Turm" wurde mehrfach ausgezeichnet und behandelt die Spätjahre der DDR.

Der Grund, warum sich die Übersetzer mit Uwe Tellkamp treffen, ist, dass dadurch die Verständnisfehler bei Übersetzungen ausgemerzt werden.


WebReporter: Kavijaahr
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: DDR, Übersetzung, Übersetzer, Verständigung, Uwe Tellkamp
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2009 17:45 Uhr von Kavijaahr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass der Roman so oft übersetzt wird. Uwe Tellkamp ist im Moment wohl der talentierteste Autor Deutschlands.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?