07.09.09 13:57 Uhr
 8.791
 

Piratenpartei: Mitglieder säubern die Städte mit Graffiti

Die Mitglieder der Piratenpartei gingen nun auf eine ganz besondere Wahlkampftour und säuberten im Raum Altötting verschmutzte Flächen.

Dabei säuberten sie diese Flächen so, dass das Piratenpartei-Logo oder ein Schriftzug entstand.

Die Technik nennt sich Reverse-Graffiti. Die Aktion fand am 5. September statt. Fotos gibt es in der Quelle.


WebReporter: CommanderGna
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Mitglied, Pirat, Piratenpartei, Graffiti
Quelle: www.pcaction.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2009 13:54 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde die Idee wirklich sehr gut, auch wenn ich persönlich nichts von der Spaß-Partei der Piraten halte. Alle, die diese Partei wählen sind in meinen Augen geblendete Internet-Kiddies.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:03 Uhr von Dudischi
 
+151 | -7
 
ANZEIGEN
@autor: Man merkt gleich dass du mit deinem Kommentar nur möglichst viele Kommentar für deine News willst.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:04 Uhr von ted1405
 
+61 | -10
 
ANZEIGEN
"geblendete Internet-Kiddies" ? Egal, wen oder was Du wählen wirst ... "blenden" ist mit eine Kunst der Politik. Von daher sollte man sich nicht der Illusion hingeben, daß es mit egal welcher Partei wirklich besser werden wird. Dafür mischen da auch viel zu viele Köche mit.

Ich für meine Seite werde ernsthaft darüber nachdenken, meine Stimme den Piraten zu geben ... für ein "Internet-Kiddie" bin ich aber definitiv zu alt.

:-)
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:05 Uhr von GodChi
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Genial: Geniale Aktion, muss ich schon sagen. Da sind schon kreative Köpfe am Werk bei der Piraten-Partei. Fand schon das Wortspiel mit dem "Änderhaken" super. Aber bei allem Spaß: Das ist noch lange kein Grund, sie auch wirklich zu wählen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:06 Uhr von cheetah181
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ist eine nette Werbe-Idee, da man so kein fremdes Eigentum "verschmutzt".

Und du Autor, hast Glück, dass ich die News bewerte und nicht den Kommentar. :)
(Wobei "Fotos gibt es in der Quelle" in einer News auch nix zu suchen hat.)
Wie kommst du denn zu deinem harten Urteil?
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:07 Uhr von Suppenhund
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Innovativ: Immerhin besser als die Kinds-Indoktrination von Kindern mit Luftballons und Süssigkeiten der etablierten Partein
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:16 Uhr von supermeier
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
geblendete Internet-Kiddies: Oder gehören noch zu der Generation die noch für die Freiheiten kämpfen musste die heute als selbstverständlich angesehen werden, also Leute mit Lebenserfahrung und ein wenig Ahnung von real existierendem Faschismus.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:26 Uhr von KaneTM
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Spaßpartei? Wer das noch glaubt, hat zwar eine eigene Meinung, aber nichts Getan, um sie mit wissen und Fakten zu untermauern. Sprich: Mit Vorurteilen um sich werfen kann jeder.

@Supermeier: Da muss ich dir zustimmen. Und was realen Faschismus betrifft: Unsere aktuelle (!) Regierung bereitet alles sehr gründlich vor, damit der noch um einiges realer wird!
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:35 Uhr von evil_weed
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: ich bin 32, aber danke dass du dich um meine verblendung sorgst. man kann der piratenpartei auch viel vorwerfen, aber eine spasspartei ist es garantiert nicht. die nehmen sich selbst und ihre aussagen wichtiger als alle anderen parteien.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:51 Uhr von Arcaist
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
...Ich bin 30 Jahre alt, und werde meine Stimme den "Piraten" geben....also definitiv zu alt um ein "Kiddie" zu sein.

Wenn Du dich mal ernsthaft mit den Piraten auseinandergesetzt hättest, wäre dir wahrscheinlich früher oder später aufgefallen das sie eben keine "Spass"partei sind, sondern tatsächlich auf etliche Probleme unseres Internetzeitalters aufmerksam machen wollen.

Ein Grossteil der aktuellen Politiker zeichnen sich durch bemerkenswerte Unkenntnis des neuen Mediums Internet aus, und starten dadurch Aktionen, die zwar grossen Populistischen Wert haben (Frau von der Leyen und ihre unsinnige Sperrung von Kinderporno Seiten...statt die Seiten vom Netz nehmen zu lassen...). Die Piraten wollen genau gegen so etwas vorgehen, genau wie sie auch die momentane Patentsrechtssprechung auf dem Kieker haben. Und sie wollen keinesfalls an die "Macht", sondern einfach Aufmerksam machen...und ehrlich gesagt...das tut Not!
Kommentar ansehen
07.09.2009 15:10 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist Reverse-Graffiti eigentlich legal? Würde mich mal interessieren. Meinungsfreiheit besteht - öffentliche Flächen werden nicht "beschmutzt", es entsteht kein Sachschaden, also spricht doch eigenlich nichts dagegen, oder doch?
Kommentar ansehen
07.09.2009 15:21 Uhr von Combination
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2009 15:24 Uhr von Bruno2.0
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Haha: Das ist mal mehr als genial!!!! das nennt man Innovativen Wahlkampf.....#ICH BIN PIRAT#
Kommentar ansehen
07.09.2009 16:51 Uhr von Us-Diego
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Combination: Die Piratenpartei will, vor allem in Sachen Wirtschaft, erst ihr Themengebiet erweitern, wenn sie dazu das nötige Fachwissen bzw. die nötigen Experten haben. Sie wollen keine Schnellschüsse vor der Bundestagswahl ziehen, deswegen ist ihr Programm auch noch relativ klein.

Und jetzt mal ehrlich: Haben die anderen Parteien denn so viel richtig gemacht in Sachen Wirtschaft? Ich denke eher nicht.



Zu Patente:
Patente werden leider oft nur von größeren Unternehmen genutzt, um kleinere Unternehmen daran zu hindern, am Wettbewerb teilzunehmen.
Die Piraten wollen das Patentsystem so umändern, das die Schutzfunktion erhalten bleibt, aber ohne das Fortschritt und Wettbewerb verhindert werden.


Patente erhalten Monopole:
http://www.oxfam.de/...
Kommentar ansehen
07.09.2009 17:21 Uhr von roflcopter
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Saubere Sache ^^
Kommentar ansehen
07.09.2009 17:22 Uhr von Baerliner
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wirklich gute Aktion! Das diese Idee klasse ist,müssten sogar eingefleischte Hasser der PP zugeben.
Kommentar ansehen
07.09.2009 17:37 Uhr von Daedalus1337
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Art von Graffiti: ist völlig legal und innovativ.

Supergeil.
Kommentar ansehen
07.09.2009 17:42 Uhr von Lokitier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Soso, nur Wähler der Piratenpartei sind geblendet? Vielleicht hast du die letzten Jahrzehnte verschnarcht, denn sonst wüsstest du, dass Politik heute hauptsächlich auf Verblendung basiert... die paar mündigen Bürder mal ausgeschlossen, die sich ihre eigene Meinung bilden und nicht blind Gut-Mensch-Parolen wie "Mehr Bildung für Deutschland" vertrauen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 17:48 Uhr von Intelligenz
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Sauber: Ich wähle die Piraten!
Wählst du die Piraten?
Kommentar ansehen
07.09.2009 18:03 Uhr von flokiel1991
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Echt tolle idee: sieht genial aus, und ist vollkommen legal.
Kommentar ansehen
07.09.2009 18:19 Uhr von Combination
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@US-Diego: Naja der letzte vernünftige war m.E Werner Müller, auch wenn er zwischendurch sehr eigennützig handelte war er der Beste der letzten Jahre, Clement war auch nicht schlecht,aber von Guttenbergs Kompetenz halte ich für fragwürdig.

Noch etwas zum Reverse-Graffiti ganz nett, aber hätte eine andere Partei das gemacht wären hier niemals so viele oh Innovativ#Ich wähle Piraten# Posts(Ja ich weiss, dass es jetzt wieder -Bewertungen hagelt).

Und nochmal an die Leute die mir -Bewertungen haben ich würde gerne den Grund wissen, weil ich die Wahrheit gesagt habe(In sachen Wirtschaft)?

Die Erklärung für "Internet-Kiddy", habe ich deshalb abgegeben, weil Arcaist meinte mann kann mit 30 kein "Internet-Kiddy" mehr sein(wobei ich dieses Synonym mit Suchtsymptomen asoziiert habe, was eventuell nicht ganz richtig war, aber nicht falsch und jeder einigermaßen vernünftige Mensch sieht das ein),nein damit möchte ich Arcaist nicht unterstellen er sei eines nur das Alter nicht heisst das man keines sein kann, auch ein Mann kann ein Spielkind sein^^

Achja und leute sollten sich nicht persönlich angegriffen fühlen, wenn man ihre Partei angreift^^
Kommentar ansehen
07.09.2009 18:49 Uhr von Terramystica
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2009 18:50 Uhr von cheetah181
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hostmaster: Graffities verschwinden aber nicht innerhalb von einigen Wochen/Monaten von alleine und sind auch von Menschenhand nicht so leicht zu entfernen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 19:29 Uhr von Combination
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Die "Säuberung" der Piraten auch nicht^^
Kommentar ansehen
07.09.2009 19:37 Uhr von Strandpirat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
reverse graffity reverse graffity oder auch cleaning oder dusting gibt es ja schon eine Weile. Mir ist ein "Künstler" aus Brasilien bekannt, der macht das schon seid 4 Jahren!

Cleaning ist legal, solange der Untergrund keinen Schaden nimmt. Aber der Gesetzgeber wird sich bestimmt bald darauf einstellen und das ganze unterbinden.

Das die Piratenpartei auf so eine art Guerilla-Marketing stzt finde ich gut, da es sehr gut zu deren Image passt.

Wählen werde ich trotzdem jemanden, von dem ich denke, dass er auch regieren kann.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?