07.09.09 13:33 Uhr
 4.129
 

Pille für "fünf Tage danach" kommt auf den Markt

In mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, wird jetzt eine Anti-Baby-Pille eingeführt, die bis zu fünf Tage nach dem Sex angewendet werden kann.

Normale Pillen dieser Art können noch bis zu 72 Stunden "danach" eingenommen werden.

Der dabei verwandte Wirkstoff Ulipristalacetat ist der Selbe, der auch bei Frühabtreibungen zum Einsatz kommt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Markt, Pille
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2009 13:36 Uhr von Jerryberlin
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Demnach müssen so einige Mädels: Täglich diese Pille schlucken, damit sie später nicht eine besonders bittere Pille (Nachwuchs(!)) schlucken müssen ...
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:40 Uhr von Ned_Flanders
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Nix für Frauen, die sich am nächsten Tag an nichts mehr erinnern können. Und davon gibt´s ne Menge !
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:43 Uhr von fortimbras
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wirkt die wirklich nur 5 tage? klar toleranzen gibts imemr meinetwegen von 3-10 tagen
aber was ist wenn eine nach 4 monaten abtreiben will und sich ne überdosis reinknallt?
wird der embryo dann noch abgetrieben oder vergiftet oder passiert dem gar nichts?
gibts die pillen rezeptfrei?
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:51 Uhr von Liquid_Steve
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
tolle sache: ich glaub nicht das alle frauen jetzt aufe strasse rennen und es mit jedem kerl treiben... aber sie koennten es jetzt, hehe

bei der normalen anti-baby-pille muss die, soweit ich weiss, jeden tag eingenommen werden und bringt den hormon-haushalt vieler frauen ausm ruder... hab als kerl da keine persoehnliche erfahrung aber denk ma das is nich grad immer angenehm, hiermit muessten sie nur noch eine pille nach dem verkehr nehmen und koennen ihren koerper ansonsten einen natuerlichen kreislauf durchgehn lassen

alle die gegen abreibung sind, werden natuerlich auch gegen diese methode der "verhuetung" sein.... aber unsere koerper sind nunma so ausgelegt das die frau das kind bekommt und am ende eventuel alleine mit dem baby da sitzt... vor allem bei juengeren frauen eher ungewollt... sex macht spass und wenn 2 menschen sich koerperlich angezogen fuehlen, warum nich auch diesen spass mit einander teilen... der geselschftliche druck auf frauen super-vorsichtig zu sein ist jetzt nicht mehr so stark :)

wer sex haben will sollte sich auch den moeglichen konsequenzen bewusst sein, ich denke mal jeder weiss das dabei babies entstehn koennen.... aber jetzt koennen frauen etwas entspannter an die sache gehn
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:28 Uhr von Davidrgbg
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner die Pille danach ist kein Verhütungsmittel..
das ist ein absoluter Hormon-Hammer, den man nur in absoluten Notfällen einnehmen soll und darf! Im übrigen auch verschreibungspflichtig und von daher ist immer ein Arztbesuch nötig..
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:33 Uhr von brainbug1983
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Liquid_Steve: Die 5-Tage-Danach Pille ist sicher nicht als verhütungsmethode gedacht. Klar bringt die normale Pille den Hormonhaushalt einiger Frauen extrem durcheinander, aber im gegensatz zu der Pille danach ist die normale noch vergleichsweise harmlos und auch eher für Notfälle gedacht.
Zumal die jetzige Version auch schon 72 Std oder bis zu 3 Tage danach eingenommen werden kann, aber alle in meinem bekanntenkreis die schonmal auf diese möglichkeit zurückgreifen mussten lagen danach erstmal 1-2 Tage flach weils einfach extreme hormonbomben sind, und ich glaub nicht das die 5-Tages-Pille da wirklich besser ist ;)

Zitat von Wikipedia: Die Pille danach ist nicht zur regelmäßigen Empfängnisverhütung geeignet und stört den natürlichen Menstruationszyklus.

Und ich glaub kaum das sich daran bei der neuen "Version" etwas ändern wird.
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:37 Uhr von cartmansan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich wüsste echt gern wie die auf die 5 Tage kommen...
Wirkungsweise:
Indem Ulipristal-Acetat das Andocken des Sexualhormons Progesteron an seinen Rezeptor verhindert, werden die Proteine, die für den Beginn und Erhalt einer Schwangerschaft notwendig sind, nicht synthetisiert.

Das ist doch die gleiche Wirkungsweise wie Mifegyne.. und die wird noch bis zur 7ten Schwangerschaftswoche angewendet.
Zu Fehlgeburten dürfte eine Einnahme daher auch noch wesentlich später führen können, Progesteron ist für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft essentiell.

Oder ist das mit den 5 Tagen nur ne rechtliche Sache, gilt also noch nicht als Abtreibung?

@fortimbras: Schon die alte "Pille danach" ist in D verschreibungspflichtig, das wird bei der neuen denke ich nicht anders sein.
Kommentar ansehen
07.09.2009 18:13 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich korrigiere wie folgt: Bitte "der Selbe" durch "derselbe" ersetzen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 23:12 Uhr von menschenhasser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wunderbar, dann brauchen die 13 jährigen kids sich garkeine gedanken mehr machen ob sie sich zum pimpern vieleicht doch mal nen condom gönnen sollten. außerdem möchte ich nicht wissen welchen schaden solche medikamente im körper einer jungen frau anrichten.
Kommentar ansehen
07.09.2009 23:33 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jerryberlin: Wieso ist Nachwuchs eine "Bittere Pille"? Komische Denkweise...
Kommentar ansehen
08.09.2009 00:03 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Schade das die bei deiner Geburt noch nicht entwickelt war...
Kommentar ansehen
08.09.2009 01:11 Uhr von easye
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
verschreibungspflicht ist frauenverachtend: sage ich als mann.
im deutschsprachigem raum mag des ja einer verschreibungspflicht sein, aber das katholische italien mal auch ausgenommen, kriegt man es sonst für keine 10 euro beim apotheker seines vertrauens.

eine frau, die vll eh grad schon nen scheiß abend hinter sich hat und die panik packt, beruhigt auch kein dümmlicher arzt mit einer profamilia broschüre.

und wer die pille danach als dauerkontrazeptiva nutzt muss nur noch dämlich sein :D
Kommentar ansehen
08.09.2009 09:44 Uhr von pfostengott
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ansich is das ne gute erfindung, mir is auch schonmal ein gummi gerissen und ich war heil froh, dass es diese pille gab ^^

sonst würde ich jetzt bestimmt nicht so entspannt hier rumsitzen :-D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?