07.09.09 12:56 Uhr
 2.361
 

Erstmalig Antikörper gegen HIV entdeckt

US-Forscher haben einen vielversprechenden neuen Ansatz für einen AIDS-Impfstoff gefunden. Zum ersten Mal konnten bei einem Patienten Breitband-Antikörper festgestellt werden, die gegen eine große Zahl HIV-Varianten wirksam werden.

Bisheriges Problem war, dass das HIV-Virus sehr schnell und vielfältig mutiert. Das Immunsystem kann diese Mutationen nicht erkennen, deshalb sind normale Antikörper und herkömmliche Impfstoffe nicht effektiv genug.

Dies ist ein natürlicher Mechanismus des Immunsystems. Bei den meisten Epidemien treten bei wenigen Patienten spontan neue Antikörper auf. Die Forscher haben die Hoffnung, mit den verwendeten Testmethoden schnell weitere ähnliche Antikörper zu entdecken.


WebReporter: flexibell
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Entdeckung, HIV, Antikörper
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haartransplantation in der Türkei günstiger als in Deutschland
Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2009 12:49 Uhr von flexibell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind endlich die Meldungen, die nach langer Forschung richtig Mut machen.
Natürlich empfiehlt es sich, die Quelle zu lesen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:00 Uhr von earlhickey
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
ahja...natürlich...Impfen is wohl grad wieder in bei den Medien, hat auch bestimmt nichts mit der Schweinegrippe zu tun.

Außerdem ist das doch absolutes Dummgeschwätz. Jeder HIV-Test basiert darauf, das festgestellt wird, ob der Körper Antikörper besitzt. Denn dann war der Körper, so sagen die Pharmaleute, mit dem Virus in Kontakt. Das HIV-Virus an sich wurde noch nie isoliert oder festgestellt....strange strange
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:01 Uhr von fortimbras
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ich bin beeindruckt: das sind schon die zweiten ersten antikörper gegen aids von denen ich hier in den letzen paar tagen lese...
ich frag mich ob man das nicht bei der news einlieferung in erfahrung bringen und berücksichtigen hätte können
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:03 Uhr von Zero_GravitY
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass die Antikörper zum ersten Mal gefunden wurden.


Ich denke, dass die Pharmaindustrie sich damit bereits sehr gut auseinandergesetzt hat und ebenfalls schon Antikörper bzw "Gegenmittel" entwickelt hat. Jedoch denke ich, dass diese Pharma-Firmen mit der Veröffentlichung solange warten, bis es sich RICHTIG lohnt...

So´n armer Afrikaner hat doch kein Geld, um das "neue Wundermittel" zu bezahlen. Schei** auf die paar Afrikaner, die da täglich draufgehen... Irgendwann erwischt die Epidemie ein Land / eine Bevölkerungsschicht, die sich das Mittel leisten kann .. und DANN, und auch ERST dann wird die Pharmaindustrie auf einmal einen "absoluten Durchbruch bei der Bekämpfung von HIV" haben.... Vorher nicht.

HALLO KAPITALISMUS :)
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:07 Uhr von earlhickey
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Fortimbras, Aids und HIV sind zwei unterschiedliche Krankheiten...

HIV ist die größte Einnahmequelle aller chronischen Krankheiten, die die Pharmaindustrie hat. Jährlich werden Milliarden umgesetzt. Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft, dass es einen Impfstoff geben wird, solange dass so bleibt.


Außerdem, wer Zeit hat:
http://knastplanet.de/...
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:12 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
news gabs schon, trotzdem interessant
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:42 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
earlhickey: "Jeder HIV-Test basiert darauf, das festgestellt wird, ob der Körper Antikörper besitzt. Denn dann war der Körper, so sagen die Pharmaleute, mit dem Virus in Kontakt. Das HIV-Virus an sich wurde noch nie isoliert oder festgestellt....strange strange"

Das ist schlicht und ergreifend falsch. Teurere Tests erfassen Antigene oder RNA des Virus.
Siehe auch Wikipedia: HIV-Test
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:45 Uhr von insomnia23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sag nur magic johnson...als ob er aids einfach bekämpft hat....aids ist ein milliarden geschäft und geld regiert die welt!
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:47 Uhr von Slaydom
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Immer diese: Idiotischen Verschwörungsseiten...
Die Welt ist nicht so ehrlich wie sie zugibt, aber ein Leben auf der Hölle haben wir jetzt auch nicht.
Die Zeit wird kommen, wo ein Heilverfahren kommen wird..
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:55 Uhr von cheetah181
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
earlhickey: Toller Link übrigens, aber die Sozialpädagogin die sich mit medizinischen Themen befasst kenne ich schon.

Zur tödlich endenden Tollwutinfektion schreibt sie: "Wunden müssen sofort zum Bluten gebracht werden, mit viel Wasser und Beigabe von desinfizierendem, wundheilendem Mittel ausgespült oder ausgeschwemmt werden. Falls nicht vorhanden, Essig oder Zitronensaft auf die Wunde träufeln. Sofort einen homöopathisch arbeitenden Arzt aufsuchen."
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:55 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Diese Dame,Anita Petek-Dimmer, schreibt dann noch weiter :

Ebenfalls zur Tollwutinfektion schreibt sie in ihrem Werk "Rund ums Impfen"[1] auf Seite 134 unter Tollwut: [...] Tollwuterkrankung Behandlung Zur Vorbeugung bei Verdacht:...Gesunde Lebensweise einhalten. Fussbäder und Darmreinigung nicht vergessen!... Bei Krankheitszeichen: Tollwut ist homöopathisch behandelbar. Konsultieren Sie einen homöopathisch praktizierenden Arzt (Meldepflicht). Schulmedizinisch wird die Impfung als Behandlung eingesetzt.[...]

wikipedia

Könnte sie doch mal als live-Experiment demonstrieren.

Die Frau ist eher eine Fall für den Psychiater und mit Sicherheit kein Mensch mit medizinischem Sachverstand, selbst keinem laienhaften.
Kommentar ansehen
07.09.2009 16:50 Uhr von Kavijaahr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da bin ich aber gespannt Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies viel bringt, da sich der Virus immer weiter mutiert.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?