07.09.09 11:42 Uhr
 1.071
 

iPhone: Persönliche Daten via Autokennzeichen ermitteln

In der Schweiz ist es nun mit der iPhone Anwendung "Carindex Schweiz" möglich, persönliche Daten per Autokennzeichen anzeigen zu lassen. Sofern vorhanden, werden auch Adresse und Telefonnummer angezeigt.

Dieben wird so das Leben einfacher gemacht. So können z.B. Daten einer Familie, die gerade mit ihrem Gepäck unterwegs in den Urlaub ist, ermittelt werden. Diebe können so die nicht bewohnten Wohnungen einfacher leerräumen.

Der Anbieter weißt auf diesen Service sogar offizell hin. Schweizer können jedoch die Bekanntgabe der Halterdaten sperren lassen.


WebReporter: gizemo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Daten, Kennzeichen
Quelle: www.iphone-ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2009 11:39 Uhr von gizemo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer! Wo bleibt denn da die Privatsphäre? Das geht ja mal gar nicht!

Piraten auch in der Schweiz an die macht!
Kommentar ansehen
07.09.2009 12:12 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Schweiz kann man auch ohne Ei-Phone solche Daten abfragen... auch einfach per Internet neuerdings...
Kommentar ansehen
07.09.2009 12:18 Uhr von FredII
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2009 12:30 Uhr von Ravenheart76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und Fredll: wäre das erste Opfer. :)
Speziell zu den Themen Diffamierung und Beleidigung.
Kommentar ansehen
07.09.2009 12:51 Uhr von FredII
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Lockere Schweizer: Schweizer sehen das ganz gelassen und freuen sich über den Nutzen eines CarDatings. Deutsche sind dagegen wieder einmal Party-Pooper und werden hysterisch, wenn es um ihren Namen und Adresse geht. Wie kommt´s?

Seid euch aber stets über eines im klaren: Euer Briefträger kennt euer intimstes Geheimnis: Euren Namen!
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:02 Uhr von Baerliner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar Herr Fredll, schließlich sind diese bösen "Raubmordkopiernaziterroristen" auch an den Fantastilliarden Einnahmeeinbußen der Indutrie pro Monat Schuld.
Komm er doch endlich mal aus seiner rosaroten Kuschelwelt raus!
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:12 Uhr von FredII
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Baerliner: Die Schweizer sehen das anders: Wie in der News berichtet, kuscheln sie sich durch CarDating, was auch intensiv genutzt wird. Das Völkchen hat bezüglich Datentransparanz offensichtlich keine Bedenken. Frage: Weshalb sehen Deutsche (eigentlich nur die Datenhysteriker) es so verbissen?
Was läuft bei denen schief, dass sie nicht auflockern können, wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht?
Kommentar ansehen
07.09.2009 14:08 Uhr von Loxy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann heisst es bald wohl auch nicht mehr "Eidgenossen" sondern "iGenossen" ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?