06.09.09 20:55 Uhr
 129
 

Mazedonien: 15 Tote bei Schiffsunglück

In Mazedonien sind am Samstag, laut Pressemitteilung des TV-Senders A1 TV, 15 Menschen bei einem Schiffsunglück ums Leben gekommen. Die ersten Helfer vor Ort waren Gäste eines nahe gelegenen Camping-Platzes. Kurze Zeit später eilten Polizeiboote mit Rettungsschwimmern zur Hilfe

Auf dem Schiff befanden sich 58 Personen, allerdings war das Schiff nur für 43 Passagiere zugelassen

Laut Augenzeugen zerbrach das Schiff in zwei Teile und versank in nur einer Minute. Das 1924 in Regensburg erbaute Schiff wurde erst kürzlich technisch überprüft.


WebReporter: yanhad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schiff
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2009 20:49 Uhr von yanhad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm solche Schiffsunglücke, ich mag garnicht daran denken wie es ist auf einem Schiff zu sein das in der Mitte durchbricht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?