06.09.09 14:36 Uhr
 442
 

NATO: Schwere Vorwürfe gegen Bundeswehr wegen Luftangriff bei Kundus

Die Aufklärungsarbeit um den umstrittenen Luftangriff in Afghanistan geht weiter. Ein NATO-Untersuchungsteam hat am Sonntag die Zahl der Opfer des Bundeswehr-Manövers mit 125 beziffert. Verteidigungsminister Jung bezeichnet diese Zahlen als "völlig unnachvollziehbar".

Ein Reporter der Washington Post, der an einem Treffen des Untersuchungsteams unter dem US-General Stanley McChrystal teilnahm, schrieb, dass dabei schwere Vorwürfe gegen das Vorgehen der deutschen Bundeswehr und ihrem Kommandeur Georg Klein erhoben wurden.

Die Kritik basiert vor allem auf dem Vorwurf, dass der Befehl für den Angriff gegeben worden sei, ohne ausreichend abzuklären, ob sich Zivilisten in der Angriffszone befinden. Neben Luftaufnahmen aus Kampfjets hätte man sich auf die telefonische Bestätigung eines einzelnen Informanten verlassen.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bundeswehr, Vorwurf, NATO, Kundus
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2009 14:53 Uhr von Raptor667
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
mir kommts vor als suchen die einen Sündenbock...das mal auf andere als immer nur auf den Ami eingeprügelt wird.
Schon komisch das bei den Drohnenangriffen der Amis kein Staatsanwalt sich zu Wort meldet...keiner in der Nato das Vorgehen kritisiert...ich hab nichts gegen die Amerikaner...finds nur etwas seltsam das jetzt alle wieder böse böse Deutsche schreien. Die Amis wollten doch das wir uns mehr einsetzen...nu passiert was und wir kriegen Prügel. Deswegen...Deutsche Soldaten raus aus Afghanistan!
Kommentar ansehen
06.09.2009 15:06 Uhr von chip303
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
jupp: das wird das nächste Volk, für dass wir 400 Jahre aufkommen.. weil die 5 Generation danach immer noch vom Luftschlag geschädigt ist.

Wären die Tankfahrzeuge in die Stellungen der US-Truppen reingedonnert, gäbs da unten schon nix mehr....
Kommentar ansehen
06.09.2009 16:32 Uhr von wussie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ist halt ein neues Gebiet für die: Die können ihre Inkompetenz und Fehler noch nicht so gut verschleiern und verstecken wie die USA. Haben sich wohl zu sehr auf die Finger schauen lassen.
Naja, das wird schon noch. Aus Fehlern lernt man doch, oder?

Ich finds jedenfalls prima dass da jetzt so ein Tamm Tamm drum gemacht wird, denn die CDU wird dadurch hoffentlich ordentlich Stimmen verlieren.
Kommentar ansehen
06.09.2009 17:04 Uhr von Atenjo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ein erfolg für die Taliban. Die Taliban freut es das sie damit spannungen zwischen den Ländern erreicht haben. Ich tippe ja, dass sie genau dies wollten und deshalb den Laster in ne Siedlung gestellt haben ...
Kommentar ansehen
06.09.2009 17:18 Uhr von Darknostra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Atenjo: wo hast du gelesen das die Laster in einer Siedlung standen??

Die Laster sind bei durchfahren eines Flusses stecken geblieben. Unter den Toten sind Taliban, Dorfbewohner die helfen mussten, Spritdiebe und wie überall wo es was zu sehen gibt Schaulustige. Und bis auf die die helfen mussten hat es keine Verkehrten getroffen.
Kommentar ansehen
06.09.2009 20:10 Uhr von evil_weed
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@atenjo: viel wichtiger für die taliban dürfte es sein, dass fast jede familie eines dorfes verluste zu beklagen hat. d.h. dass praktisch das ganze dorf bald hinter den taliban stehen wird.

@darknostra

was machen eigentlich 100 taliban in 2 tanklastern?
wieviel taliban passen denn in so einen laster?
Kommentar ansehen
07.09.2009 00:00 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das der US-Oberbefehlshaber McChrystal den Tatort besichtigt ist schon ungewöhnlich und
ist doch eher als Affront zur Bundeswehr und zum deutschen Verteidigungsminister zu sehen.
Kommentar ansehen
07.09.2009 07:17 Uhr von Atenjo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
muss wohl bei 20k news darüber das falsche bei mir hängen geblieben sein, danke ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?