06.09.09 11:12 Uhr
 547
 

Niedersachsen: Polizei übte Verfolgungsjagd, bei der vier Autos kaputt gingen

Unter realen Bedingungen hatte eine Einsatzgruppe junger Polizeibeamter Verfolgungsfahrten auf Niedersachsens Straßen geübt. Dabei lösten sie unbeabsichtigt einen Unfall aus, bei dem drei Streifenwagen beschädigt wurden.

Die Teilnehmer eines Lehrganges an der Polizeiakademie waren auf mehrere Einsatzwagen verteilt. Mit Blaulicht und zügigem Tempo fuhren die Autos bei Auetal auf der Landstraße, als eine Autofahrerin ihre Kolonne passieren lassen wollte.

Durch das plötzliche Bremsmanöver der Rücksicht nehmenden Autofahrerin konnte das erste herannahende Polizeiauto nicht mehr stoppen und fuhr auf den Wagen der Frau auf. Zwei nachfolgende Polizeiautos fuhren auf, ein drittes landete im Graben. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Niedersachsen, Verfolgung, Verfolgungsjagd
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2009 11:30 Uhr von Maku28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Schön zu sehen, dass unsere jungen Nachwuchskräfte mit soviel Eifer dabei sind . Weiter so Männers !
Kommentar ansehen
06.09.2009 11:31 Uhr von wussie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte was? Die üben sowas auf öffentlichen und unabgesperrten Straßen???
Was soll man dazu noch sagen..........
Kommentar ansehen
06.09.2009 12:02 Uhr von guelcki
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wie sonst? Wo sonst soll man lernen, wie man mit anderen Fahrteilnehmern umgehen soll? Auf dem Übungsplatz und in der Theorie geht das nur zu einem gewissen Maß.

Auch ein Chirurg operiert irgendwann das erste Mal alleine!
Kommentar ansehen
06.09.2009 12:16 Uhr von wussie
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@guelcki: Ja weil er geübt hat an Tieren, Simulationen und Computern.
Das haben diese hier ja offenbar nicht, sonst wäre das nicht passiert.
Es gibt zig verlassene Flugplätze und extra zum Nachstellen von Verkehrsituationen gedachte Übungsplätze in Deutschland wo man sowas machen kann. Autos als Verkehr darzustellen ist nun wirklich kein Aufwand, denn diese Auto müssen nichtmal ne Zulassung haben und genug Leute gibts bestimmt immer, selbst wenn man 1 Euro Jobber einstellt die die dann fahren.
In den USA läufts genauso.

Aber nein, lieber auf öffentlichen Straßen... alles klar...
Aber dann über Raser aufregen. Tolle Doppelmoral.
Kommentar ansehen
06.09.2009 13:20 Uhr von Tleining
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ wussie: Unfälle wird man nie ausschließen können, selbst Chirurgen mit langjähriger Erfahrung machen mal Fehler. Und irgendwann müssen Übungen mal unter realen Bedingungen stattfinden, wo auch unvorhergesehenes passiert. Wie ja hier eindrucksvoll bewiesen wurde. Besser es passiert so, wo schnell geholfen werden kann, als im Ernstfall, wo dann nicht so schnell Hilfe vor Ort ist.
Kommentar ansehen
06.09.2009 13:31 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tleining: Ich würde keinen Student an mich ranlassen. Du etwa?
Genauso siehts hier aus. Die konnten es offensichtlich noch nicht, durften aber trotzdem so eine extreme Aktion auf öffentlichen Straßen durchführen.
Was glaubst du eigentlich wofür die so lange ausgebildet werden? Damit sie gleich in die Praxis geschmissen werden und mal sehen was passiert???
Kommentar ansehen
06.09.2009 15:09 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte was? Jeder der einen Führerschein hat weiss, dass es so ziemlich das beste Anzeichen für komplette Unfähigkeit ist wenn man auf den Vordermann auffährt nur weil der plötzlich bremst.

Und die finden gleich 3 von diesen Trotteln und lassen sie Verfolgungsjagd spielen...
Kommentar ansehen
06.09.2009 18:53 Uhr von Lustikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ganz klar: den SIcherheitsabstand nicht eingehalten. Und zwar alle!

Müßten sich jetzt selbst Punkte und Strafzettel geben!

IDIOTEN
Kommentar ansehen
06.09.2009 20:07 Uhr von guelcki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Leute Ihr habt wirklich keine Ahnung, wie es ist selbst mit Sonderrechten zu fahren! Man kann NICHT alles auf Übungsplätzen üben. Wie lange soll das denn dauern? Zehn Jahre? Irgendwann MUSS nunmal jeder Polizist / Feuerwehrmann / Rettungsdienstler das erste Mal im öffentlichen Verkehr fahren, das hilft nun mal alles nichts!
Kommentar ansehen
06.09.2009 21:05 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guelcki: richtig - aber auch dann dürfen sie nicht drängeln - ergo muß der Sicherheitsabstand eingehalten werden!
Kommentar ansehen
07.09.2009 12:59 Uhr von guelcki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lustikus, @huersch: @Lustikus
Natürlich! Ich bestreite ja gar nicht, dass der (die) Fahrer(-in) den Unfall verschuldet hat und dafür verantwortlich gemacht werden muss.

Es ist nur Unsinn zu sagen, dass im öffentlichen Verkehr nicht geübt werden darf. Wie gesagt: Irgendwann muss immer das erste Mal sein. Ich denke niemand erwartet, dass jeder Pilot perfekt aus dem Simulator kommt (und da wird richtig Geld in die Hand genommen, um auszubilden, nicht wie bei der Polizei). Irgendwann hat auch ein Pilot seinen ersten Soloflug!

@huersch

Und die Schrottautos agieren genau wie mit dem Lehrgangsteilnehmer? Bremsen unvorbereitet, biegen ab ohne nach hinten zu sehen...? Eben all das, was einem wirklichen Leben passiert und was sich praktisch nicht simulieren lässt!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?