06.09.09 09:57 Uhr
 85
 

Michelfeld: Psychisch Kranker legte Brand in seinem Haus

Polizeibeamte wurden zu einem Haus geschickt, um einen psychisch kranken Mann abzuholen. Dieser sollte aufgrund einer richterlichen Anweisung in eine psychiatrische Klinik überstellt werden.

Beim Eintreffen der Polizisten türmte der Mann in sein sanierungsbedürftiges Haus und bewarf von dort aus die Ordnungshüter mit Flaschen. Wenig später kam er wieder hinaus und bedrohte die Ordnungshüter mit einem Messer.

In der Zwischenzeit versuchte auch die Mutter des Mannes die Beamten an der Ausübung ihres Auftrages zu hindern. Sie wurde kurzzeitig verhaftet. Derweil legte der Mann im Obergeschoss Feuer. Kurze Zeit später wurde er aber dingfest gemacht. Den Brand hatte man schnell unter Kontrolle.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Haus, Krank
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?