05.09.09 17:17 Uhr
 156
 

G20: Finanzhilfen gehen weiter

Die Finanzminister der G20-Länder haben sich darauf geeinigt, die Konjunkturpakete vorerst nicht zu stoppen. Zwar sei ein Aufwärtstrend zu erkennen, noch wäre es aber zu früh die Hilfsmaßnahmen zu beenden.

Der britische Premier Gordon Brown vertrat die Meinung, die Hilfen dürften erst aufhören, wenn die Wirtschaft wieder so stabil wie vor der Krise sei.

Im Streit um die Boni für Bänker kam es allerdings nicht zu einer Einigung. Gerade Obama und Brown stellten sich gegen eine Obergrenze.


WebReporter: JG-1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Barack Obama, Finanzen, Konjunktur, G20, Finanzhilfe, Gordon Brown
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2009 17:08 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine richtungsweisende Entscheidung gewesen. Zwar bleibt es damit für die Länder teuer, aber wenn man so die Wirkung der Krise abschwächen kann ist das wichtig. Ich denke, dass es auch bei den Boni noch zu einer Einigung komm wird. Solche Regulierungen sind die Konsequenzen, die der "kleine Mann" jetzt sehen will.
Kommentar ansehen
05.09.2009 18:00 Uhr von el_padrino
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
klar: dass der kommunismus gescheitert ist,ohne die ganzen finanzhilfen ;) aber der kapitalismus funktioniert ja bestens,für die oberen 10.000
Kommentar ansehen
05.09.2009 18:12 Uhr von fortimbras
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
fazit: millionenschweres treffen ohne ergebnisse: das treffen hat die steuerzahler der g20 wieder einige millionen euro/dollar gekostet und rum gekommen ist dabei gar nichts

aber vielleicht konnten ja zumindest die paparazzi ein paar schöne iöder für die springerpresse oder so schießen...


@el_padrino
du kannst hier doch nicht so ein böses wort benutzen
hast du denn nicht gelernt dass der kommunismus was ganz schlechtes und böses ist was für dich als einfachen menschen nur nachteile haben kann?
nur der kapitalismus is ein gutes system
dass der jetzt ein wenig stolpert ist auch ganz normal das gibt sich wieder und danach werden die gewinne und wachstum noch weiter steigen...
Kommentar ansehen
06.09.2009 02:49 Uhr von mercedes6
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es bleibt wie es ist der dumme Steuerzahler finanziert die Zockerei der Banken. Die verdienen schon wieder und zocken weiter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?