05.09.09 14:03 Uhr
 633
 

Lockerbie-Attentäter wurde für Ölgeschäft freigelassen

Jack Straw, der britische Justizminister, hat nun entgegen der Behauptungen von Englands Premierminister Gordon Brown zugegeben, dass sehr wohl wirtschaftliche Aspekte eine Rolle bei den Verhandlungen um die Freilassung des Lockerbie-Attentäters Abdel Basset al-Megrahi, gespielt hätten

Straw sagte weiter, dass Libyen auf dem Weg sei, ein Schurkenstaat zu werden, den man auch mit Hilfe von wirtschaftlichen Vereinbarungen zurück in die Staatengemeinschaft haben holen wollen.

Deshalb hätten Geschäfte und ein Vertrag zwischen dem Ölmulti BP und Libyen "einen sehr großen Teil" der Vereinbarung ausgemacht. Abdel Basset al-Megrahi war 1988 verantwortlich für den Tod von 270 Menschen an Bord eines Pan Am-Flugzeugs. Er wurde nach seiner Freilassung in Libyen als Held gefeiert.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Attentäter, Locke
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2009 14:27 Uhr von penneri
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
....das ist doch nix neues die USA, China und und und machen das ständig.....
Kommentar ansehen
05.09.2009 14:39 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man noch dazu sagen wenns um Kohle geht, gibts keine Moral mehr...
Kommentar ansehen
05.09.2009 15:39 Uhr von xjv8
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie müssen: sich die Hinterbliebenen der 270 Opfer fühlen. Mir dreht sich der Magen um.
Kommentar ansehen
05.09.2009 15:43 Uhr von insomnia23
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
money rule the world...
Kommentar ansehen
05.09.2009 16:42 Uhr von Homosapiens
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist eben dicker als Blut, das ist schon lange kein Geheimnis mehr..!
Kommentar ansehen
05.09.2009 18:54 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ: war doch nur ein Bauernopfer, der /die eigentlichen Täter sind doch nie überführt worden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?