04.09.09 22:43 Uhr
 4.357
 

Essen in der Nacht macht dick

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Essen zu später Stunde sich direkt auf die Hüften legen kann.

Ein Expertenteam testete dies an Mäusen, die zu unterschiedlichen Zeiten gefüttert wurden. Die Mäuse, die in der Nacht Essen bekamen, nahmen schneller zu.

Die Wissenschaftler schließen daraus, dass der Zeitpunkt der Mahlzeiten wichtiger ist, als die Kalorien im Essen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Essen, Nacht, dick
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 22:54 Uhr von Aether
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Danke für den heißen Tipp! Ich wusste nich, dass sich Meldungen ständig wiederholen um die Ottonormalbürger auf Laune zu halten.

Die Welt ist Scheisse, da muss man sich was suchen, was Freude macht.
Kommentar ansehen
04.09.2009 22:57 Uhr von Kirifee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
also auf NTV oder N24 haben die vor nicht mal einen Monat gesagt dass nicht Essen zu Später stunde dick macht, sondern das Falsche essen! So sollte man Kohlenhydrate Morgens zusich nehm auch recht viel als Energy für den Tag und Abends kann man zB ein Gegrilltes Steak essen mit Salat (nur ohne Soucen).

Naja Wissenschaftler ändern eh alle 10 Minuten ihre Meinung und Behaupten das Gegenteil.
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:03 Uhr von Fornax
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
schwachsinn: und so was nennt sich Wissenschaftler...

es gibt kein essen was direkt auf die Hüfte geht..

FRISST mehr als der Körper verbraucht, setzt es irgendwann an. Und dabei spielt es keine Rolle ob ich 14 18 23 Uhr Essen

Und so ne Leute bekommen noch Geld dafür :)
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:07 Uhr von Ingefisch
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
das weiß doch jeder normale Mensch: Wissenschaftler tun sich da schwer. Dabei ist es logisch - da so keine nächtliche Fettverbrennung stattfinden kann.
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:12 Uhr von nQBBE
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
kein wunder dass die amis so fett sind: wenn wir hier nacht haben sind die ja am essen...
selten so eine schwachsinnige news gelesen sry
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:20 Uhr von Fornax
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ingelfisch: nach deine These sagt der Körper... Ohh Sorry es ist Abends ich habe kein Lust mehr und schiebe es gleich auf die Hüfte?

Der Körper verdaut auch während des Schlafes. Deswegen sagt man ja auch man solle nicht vor den Schlafen essen, damit der Körper seine Energie für die Erholung, und nicht für die Verdauung verwenden soll.Deswegen gibt es auch Leute die dann einen schlechteren Schlaf haben. Ich esse seit 15 Jahren immer abends. Bin 179groß und wiege 71KG. Mir brauch also keiner was erzählen. Wie viel man insgesamt isst entscheidet, und nicht die Zeit.
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:51 Uhr von Krebstante
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt ist plötzlich wieder schlecht, nachts zu essen. Vor ein paar Jahren hieß es, das dem nicht so wäre, nachdem die Jahre davor ebenfalls dieser Standpunkt wie in dieser Studie vertreten wurde. Mal ist Kaffee ungesund, mal nicht. Mal ist Salz ungesund, mal nicht. Jetzt dieses. Was soll man denn glauben. Ich glaube, das ist individuell unterschiedlich, ob es ansetzt oder nicht, oder ob man es auch verträgt.
Kommentar ansehen
05.09.2009 00:20 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Waren das Nacht oder Tagaktive Mäuse? Ich gehe davon aus das Mäuse zum Fressen geweckt wurden. Dann fressen dann weiterpennen.

Jemand der Tagsüber schläft und Nachts arbeitet sollte sicher nicht um 13 Uhr aufstehen Essen und dann weiterpennen. Man sollte halt zu seiner aktiven Zeit essen und nicht wenn man im Schlafmodus ist. Nur das ist von der Uhrzeit unabhängig.
Kommentar ansehen
05.09.2009 03:20 Uhr von Baran
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH!!! Eine ältere studie hat ergeben das es egal ist wann man isst, da nicht verdaut wird und diese studie ist an menschen getestet.

Eine andere studie besagt 2 stunden vor dem schlafen gehen, da man noch genügend zeit hat zu verdauen.

Warum immer 1000 studien?

Fakt ist auch wer ab 18 00 nichts mehr isst und erst am nächsten tag um 900 aufsteht auch abnimmt weil man ewig lange nichts isst und hungert, das arbeitet auf alles auf einen YOYO effekt hin (oder JOJO).

Die einfachste lösung 5 mal am tag gesunde und kleine portionen essen und von morgens sehr viel bis abends wenig essen.

ABER AM ALLERBESTEN SPORT MACHEN! ALLE BESCHWEREN SICH OH ICH BIN ZU FETT VOR ALLEM ZU MEINEM LEID AM MEISTEN FRAUEN ABER SPORT MACHEN KOMMT NICHT IN DEN SINN LIEBER ABNEHMEN ODER HUNGERN! Dadurch ist gefährdet das auch wichtige muskeln wie das herz zu stark abgebaut werden. In der schwangerschaft Davor Jahre lange magersucht oder hungern oder diät und in diese phase schwanger werden Provoziert eine frühgeburt. Leider sehe ich bei frauen auch immer das sie Rauchen anstatt zu essen was noch schlimmer ist.

Also leute denkt mal nach ein bisschen schwimmen im sommer und ein bisschen sport allgemein /joggen ist sehr schlecht und ungesund für die gelenke/ ein paar sauna besuche alles wird gut!!
Kommentar ansehen
05.09.2009 05:53 Uhr von MrMaXiMo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein totaler Blödsinn!!! Wenn ich so ein Müll lese kann ich wirklich nur beherzt lachen...

Ich hab in den letzten 2 1/2 Jahren über 70 Kilo abgenommen und ich hab fast immer nur Nachts gegessen..

Heute esse ich immer noch das meiste Nachts und nehme weiterhin ab... Wenn man sich die bewegung gönnt, dann kann man essen wieviel und wann auch immer man will und möchte, aber der Ausgleich muss gegeben sein...

Wenn man hingegen nichts macht, kann man essen wann und wie man will, man geht eben auf wie ein Teig...


Immerhin gut zu Wissen wo das "wertvolle" Geld für die Forschung hinfließt...


Kann man jemand ne Studie über warm und kalt machen,
mir sind da einige Aspekte nich ganz klar... :-D *ironie off*
Kommentar ansehen
05.09.2009 07:19 Uhr von EvilErnie2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, hier mal im laufe der Zeit die diversen wissenschaftlichen Studien zu verfolgen, weil die sich häufig völlig widersprechen!
Kommentar ansehen
05.09.2009 08:31 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt noch andere nächtliche Aktivitäten die dick machen können. Wenn man das auch erst nach ein paar Monaten sieht... (ironie/off)
Kommentar ansehen
05.09.2009 09:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld für die Forschung kommt fast immer von irgendwelchen Firmen, die eine solche Studie in Auftrag geben. Das sind keine Wissenschaftler die vom Staat bezahlt werden und nach Lust und Langeweile forschen.
Also braucht sich hier keiner über verschwendetes Geld Sorgen zu machen. Für die auftraggebenden Firmen fallen da noch ganz andere Ergebnisse ab, die wir hier aber nicht zu lesen bekommen.
Kommentar ansehen
05.09.2009 11:12 Uhr von Graf_Kox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Formax: "Und dabei spielt es keine Rolle ob ich 14 18 23 Uhr Essen"

Das ist nachweislich falsch. Und das ist auch nicht erst seit gestern bekannt. Aber wenn du eigene Studien zu dem Thema angestellt hast dann lass mal hören.
Kommentar ansehen
05.09.2009 13:51 Uhr von schorchimuck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zeitpunkt kann schon etwas ausmachen. Die meisten wirklichen "Abspeckerfolge" erreiche ich immer wenn ich nach 17/18 Uhr relativ wenig esse.

Und mit wirklichen "Abspeckerfolgen" meine ich eine Formverbesserung im positiven Sinne mit möglichst wenig Muskelmassenverlust.

Und nicht wie die ganzen "Diätschwachmaten" die nur auf den kg Erfolg schauen,figurtechnisch dann trotz 10 kg Gewichtsverlust beschissener Ausschauen wie vorher weil grösstenteils Muskelmasse und Wasser den Gewichtsverlust erklären.

Und aktuell wiege ich 104 kg bei ansatzweise sichtbaren Bauchmuskeln und ich würde mit Sicherheit jeden Dopingtest ohne Makel bestehen.(also nix mit 65 kg bei 180 cm was ein Kinderspiel wäre wenn man nix/wenig frisst).

Nachts wird auch Fett und Kalorien verbrannt,das ist klar,nur denke ich mal das der Körper Nachts eher in der Regenerationsphase ist und auch durch de Schlaf weniger verbennt.

Haut man sich Tagsüber eine Kalorienbombe rein wird das evtl. durch Arbeit/Stress/Sport und co. sicherlich eher abgebaut als wenn man sich diese Kalorienbombe Abends direkt vorm Schlafengehen reinhaut.

Allerdings muss man beachte das viele Menschen sehr unterschiedlich auf Kalorienzufuhr und Essenszeit reagieren.

Das einzige was man evtl. klar aussagen kann ist die Aussage :

Je mehr Muskelmasse man besitzt desto mehr Kalorien werden im "Leerlauf" sprich Schlaf/oder beim Fernsehschauen verbrannt.

Und Leute mit schnellen Stoffwechsel und eigentlich zu niedrigen Körpergewicht nehmen bei der Essensaufnahme Abends mit Sicherheit auch nicht so schnell zu.

Zudem kommt es natürlich auch auf die Nahrungsqualität an ob man durch Abends/Nachtessen zunimmt oder nicht.

Ernährt man sich ausgewogen wirds wohl so sein das man kaum zunimmt,oder gar abnimmt.

Frisst man allerdings nur "Schlangenfrass" = Fastfood und Süsses wird man wohl unweigerlich zunehmen.

mfg
Kommentar ansehen
05.09.2009 14:03 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Habe gehört, dass: Die Zeit zwischen 12:36h und 12:37h die beste Zeit ist, um sich ordentlich satt zu essen, ohne zuzunehmen.
Fragt mich nicht, woher ich dies Info habe ...
Kommentar ansehen
05.09.2009 14:04 Uhr von TTL
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich dick werde wenn ich:

1.) Mehr Kalorien zu mir nehme, als ich verbrauche.

und

2.) andauernd zwischendurch noch irgendwas esse (was im Grunde Punkt 1 entspricht).

Auch wenn es den Ernährungswissenschaftlern die Haare zu berge stehen lässt:

Ich esse schon seit Jahren tagsüber wenig und abends selten vor 21 Uhr, schlage dann aber richtig zu, und bin/bleibe konstant bei meinen 69 kg (1,78m) solange ich die Punkte 1+2 beachte.

Anschließend schlafe ich dann wunderbar. Es gibt nichts unangenehmeres für mich als kurz vor dem Schlafen dieses Gefühl zu haben "irgendwie hätt´ ich noch ein bischen Hunger....".
Kommentar ansehen
05.09.2009 14:49 Uhr von Baran
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
05.09.2009 05:53 Uhr von MrMaXiMo: Respekt!! solche leute bewundere ich
Kommentar ansehen
05.09.2009 15:01 Uhr von Lmax1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt genug Untersuchungen am Menschen die belegen, dass es völlig egal ist, wann gegessen wird - nur das was und wieviel zählt. Die letzte Studie dieser Art wurde erst in diesem Jahr veröffentlicht. Warum also fangen die jetzt wieder mit den Mäusen an?
Ich hab das Gefühl, da /wollen/ irgendwelche "Diätexperten" unbedingt ihre längst widerlegte Meinung werbewirksam in der Presse sehen. Und weil´s mit Menschen nicht klappt, haben sie jetzt halt wieder die Mäuse aus dem Karton geholt.
Vermutlich wie beim Acrylamid eine Sache, bei der man sich totforschen kann, wenn man sich nicht damit abfinden will, dass es eben doch ein paar Unterschiede zwischen Menschen und Mäusen gibt. Beispielsweise den, dass Mäuse tendenziell eher nachtaktiv sind - was eigentlich schon sehr deutlich zeigt, dass da irgendwas grundsätzlich anders läuft als beim Menschen.
Kommentar ansehen
05.09.2009 15:11 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
macht es einfach wie ich wenn ich Nachst noch einen "Fress-flash" bekomme und mir eine Mitternacht-pizza reinziehe .....

träume ich einfach ich renne einen Marathon :) und schon sind die Kalorien wieder runter

*grins
Kommentar ansehen
05.09.2009 16:41 Uhr von wordbux
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Essen in der Nacht macht dick: Ja, das Nachtleben in Essen hat schon was.
Kommentar ansehen
08.09.2009 14:12 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte da auch noch eine Schlagzeile: Hungern am Tag macht dünn

Wie (dicke amerikanische) Forscher bei einer langjährigen Studie in der Sahel-Zone herausfanden, führt der langfristige Entzug von Nahrungsmitteln am Tage zu keiner nennenswerten Gewichtszunahme.
Die Nahrungsaufnahme bei Nacht, wurde von den Forschern nicht untersucht, da sie zu dieser Zeit in ihrem Hotel waren um sich wieder zu stärken.

</ironie>

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?