04.09.09 18:51 Uhr
 429
 

USA: Das Weiße Haus veröffentlicht Daten von Besuchern im Internet

US-Präsident Barack Obama hat sich dazu entschlossen, die Liste aller Besucher im Weißen Haus zu veröffentlichen.

Die Liste wird im Internet veröffentlicht. Somit können alle Bürger einsehen, wer Zugang zum Weißen Haus bekommen hat.

Bis auf einige Ausnahmen wird dann zu lesen sein, wer, wann, zu welcher Uhrzeit den Präsidentensitz aus welchem Grund besucht hat.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Internet, Haus, Daten, Besuch, Besucher, Weißes Haus
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Weißes Haus blamiert sich mit Einladung zu "State of the Uniom"
Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 20:58 Uhr von fortimbras
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
liegts an mir: oder kann man in der aktion wirklich nichts gutes erkennen?
das macht arbeit kostet geld und geschieht vermutlich gegen den willen der besuucher also muss das doch für irgendwas gut sein...
ich komm bloss beim besten willen nicht drauf für was
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:01 Uhr von Maku28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
typischer Fall: von "übers Ziel hinausgeschossen"
Kommentar ansehen
05.09.2009 13:35 Uhr von malkuth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lobbyismus: Ich finde die Aktion ok - da geht es ja nicht um irgendwelche Touris die das Weiße Haus anschauen (geht sowas überhaupt, oder gibt es das nur in Hollywoodfilmen?), sondern um Lobbyisten - also Leute die Politiker überzeugen/bestechen wollen.
Wenn der Präsident plötzlich ein Gesetz einbringt oder zurückzieht nachdem ein Lobbyist ihn besucht hat, kann man jetzt die Gründe eher nachvollziehen. Durch die Maßnahme setzt er sich selbst mehr unter Druck, bei seinen Meinungen zu bleiben, und wird unbeeinflussbarer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Weißes Haus blamiert sich mit Einladung zu "State of the Uniom"
Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?