04.09.09 11:55 Uhr
 103
 

Schwere Zeiten für deutsche Gewerbeimmobilien: US-Investoren bleiben aus

Während 2007 noch 20 Milliarden Dollar aus dem amerikanischen in den deutschen Gewerbeimmobilienmarkt flossen, so sieht es in den Zeiten der Krise ganz anders aus. Lediglich auf zwei Prozent, nämlich 400 Millionen Euro, summieren sich die Investitionen im ersten Halbjahr 2009.

Aber nicht nur in Deutschland sieht es derzeit schlecht aus für den Gewerbeimmobilienmarkt, sondern in ganz Europa. Die USA, die bisher den größten Teil des Gesamtinvestitionsvolumens ausmachten, ziehen sich nun mehr und mehr zurück.

Dass sich dieser Rückwärtstrend nicht gegen Europa richtet, zeigt sich auf dem amerikanischen Markt. Denn auch dort werden Investitionen nur verhalten getätigt. Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE ist optimistisch: Man könne in Zukunft durchaus wieder mit mehr Investitionen aus den USA rechnen.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Deutsch, Zeit, Investor
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 21:39 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was gibt es da zu beschweren? Es gibt so viele leerstehende Gewerbeimmobilien, wieso sollten noch mehr gebaut werden? Zumal in der nächsten Zeit noch mehr dazukommen werden, durch die ganzen Firmen, große und kleine, die Pleite gehen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?