04.09.09 11:26 Uhr
 5.630
 

Hongkong zieht alle Goldbestände aus London ab

Hongkong hat sich entschlossen, alle physischen Goldbestände aus den Depots in London abzuziehen. Die Goldbestände sollen nun im eigens geschaffenen Hochsicherheitstrakt am Flughafen Chek Lap Kok nach schweizer Vorbild gelagert werden.

Im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise gewinnt der Sicherheitsgedanke eine immer höhere Bedeutung, man habe aus den letzten Turbulenzen im Finanzsystem gelernt und möchte eigene Goldreserven gesichert wissen. Zudem soll durch diese Maßnahme der direkte Zugriff auf das Gold möglich werden.

Ansässige Händler und Finanzberater begrüßten die Entscheidung der chinesischen Regierung, damit reagiert sie letztendlich auf den Vertrauensverlust in ausländische Banken und in das globale Finanzsystem.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Hongkong
Quelle: www.marketwatch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 11:23 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur, dass China nun eine konservativere Linie in Bezug auf Gold fährt, sie drängen die eigene Bevölkerung über das Propagandafernsehen dazu, sich umfangreich mit Gold einzudecken. In Deutschland ist es bereits seit Monaten für Privatpersonen schwierig, bei der Hausbank Gold zu erwerben, die Wartelisten sind lang. Man kann diese Flucht in Gold zunehmend als Indikator für kommende, schwierigere Zeiten sehen. Der Preisanstieg bei Gold seit Mittwoch unterstreicht das.
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:34 Uhr von ionic
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich werf jetzt mal: den link hier rein... sehr interessant. und dieser D. Sordon hat ne angenehme schreibweise, ist sehr leicht zu lesen

http://www.hartgeld.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:56 Uhr von Suppenhund
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Brown ist ein Vollidiot: Nachdem Brown bei Bonizahlungen blockiert, hätte ich das auch gemacht.

USA und GB sind nicht lernfähig.
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:57 Uhr von Eisenkind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@mia: das würde mich interessieren, hast du einen link?
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:09 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte DE auch tun! Kluger Zug. Deutschland sollte seine Goldreserven ebenfalls aus den USA und GB abziehen und im Land einlagern.

@MiaWuaschd:

Mir unverständlich, daß da gelogen wird. Es ist ja eigentlich schon lange bekannt, daß unsere AU-Bestände größtenteils ausgelagert sind.

@All:

Übrigens: Anstelle von physischem Gold, welches immer mal wieder etwas schwieriger zu bekommen ist (je nach Münze), kann man auch auf Silber zurückgreifen, welches recht gut an Gold gekoppelt ist (schwankt etwas mehr). Sollte es wirklich einmal dazu kommen, daß wir nur noch in physischer Währung bezahlen können (ich glaub´s nicht), ist AG für den täglichen Verkehr besser geeignet - AU dafür besser zum Horten. Wir zahlen ja unsere Brötchen auch nicht jedesmal mit einem 500€-Schein. ;-)

Wer Silber kaufen will, sollte Münzen kaufen. Diese werden "nur" mit 7% versteuert, Barren mit 19%. (Gold muss interessanterweise gar nicht versteuert werden!) Auf kleines Aufgeld achten (z.B. Maple Leaf, Philharmoniker)!
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:18 Uhr von APOPHYS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: deine links sind down

**ein schelm wer böses dabei denkt**

mfg
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:22 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Wenn schon Hartgeld.com (mir etwas zu apokalyptisch), dann am besten dazu noch folgende Seiten lesen:

http://www.dasgelbeforum.de.org/...
http://www.hgcn.de/

Zu deinem Leserkommentar bitte auch lesen:

"Darf man fragen: Was ist von W.E. verbreiteten Infos zu halten... DB vor Crash?"

http://www.dasgelbeforum.de.org/...

(Der Beitrag von "Bär" ist allerdings unheilvoll.)
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:22 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Gold = wahnsinnig wahnsinnig viel wert ! ?? Ist das nicht ein Dogma aus dem Mittelalter ???

Und ? passt diese Denkweise überhaubt noch in das 21th Jahrhundert ??

Sollte in einer modernen Gesellschaft nicht "Der Mensch" als wertvollstes Gut einer Volkswirtschaft dieses alte "Herschersymbol" ablösen ??

Und ! sollte nicht als "Staatssicherheit" die arbeitenden Menschen den Wert eines Staates representieren ?

Klar es glänzt ganz dolle und die Primaten-augen werden ganz gross, wenn "Sie" es erblicken und starren es "ehrfürchtig" an ......

..aber ..... auch der dümmste Affe merkt sehr schnell, das es nicht schmeckt und einem vor dem Hunger bewahren kann !

Es gibt sehr schöne Geschichten und Legenden über das Metal Gold .... (z.B. Midas) die uns lehren sollten, das Gold nur schön ausschaut .... aber sonst für nichts zu gebrauchen ist .....

Und schon die Maya/Azteken und andere alte Kulturen .... etc. wussten das ! ...... und Gold hatte keinen wirklichen Handels-Wert für Sie - es war nur Ihr "Dekomaterial" für die Tempel und Frauen :)

Hoffentlich meint es die Evolution gut mit uns und gibt uns endlich die Einsicht, um uns den Namen "Hochentwickelt" auch mal verdienen :)

Es muss sich was ändern ..... sonst ????????
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:24 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@APOPHYS: -- "deine links sind down"

Sure? Ich war soeben drauf.
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:01 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Aspartam_gift ??? Gift passt hier :) .......

Du hast leider gar-nicht kapiert ? ...... oder willst es nicht ...... oder vieleicht schaft es dein Verstand auch nicht mehr ???

Sozial-psychologisches Denken scheint dir abhanden gekommen zu sein !

Naja ..... dir ist eigentlich auch egal, scheinbar ist dir nicht mehr zu helfen ?

******
Aber ich teste dich mal :)

Kann es sein, dass wenn man dich in der Wüste aussetzt und du die Wahl hättest zwischen einem Kannister Wasser und einem Kompas ... und einem Sack Gold .....

du das Gold wählen würdest ?

Ich denke mal "ja" ..... armes Hoscherl

:)
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:05 Uhr von Oberrehlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mia: Falls es Dich noch gibt:

Die von Dir angegebenen Links sind definitiv down. Falls Du noch ne Kopie hast, wäre evtl rapidshare empfehlenswert. Würde mich jedenfalls sehr darüber freuen, nicht dumm sterben zu müssen.

In der Türkei traut übrigens niemand den Banken: Geld wird da umgehend abgehoben und nur die für Überweisungen benötigten Summen zeitnah eingezahlt.

Tscha, Mia, ich hoffe, Dir geht es noch gut... ist schon komisch, diese Zufälle... 2 Berichte verschwunden... pass auf Dich auf!
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:07 Uhr von Oberrehlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Na, die Links von der mia sind fehlerhaft - eventuell kann sie das mal bereinigen. Führen auf die Hauptseite und rufen das Document .. auf - das geht natürlich nicht!
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:08 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt muss ich doch mal was sagen die beiträge von mia sind nicht down, nur die links in seinem beitrag sind unvollständig! ;)
mich interessieren die links aber auch..
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:24 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Deine Aussage kann ich bestätigen...

Die Argen bauen massiv Personal aus, die nehmen gerade fast jeden... so zumindest die Antwort von einer Freundin, die dort arbeitet.

Ist wohl derzeit einer der wenigen Bereiche, wo keine Stellen weg fallen...
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:27 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Den zweiten Link von Mia habe ich gefunden:
http://www.abendblatt.de/...
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:36 Uhr von marshalbravestar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die: lassen sich eben nicht so um den finger wickeln wie wir ...ganz einfach deutschland ist NICHT was es mal war

wenn sogar länder wi eschweden und irland uns vorbeten müssen wie man mit eu verträgen und der notenbank umgeht...ich dachte immer HIER wär das land der dichter und denker jetzt das der wi**er und banker
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:10 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Das weiss ich ....... darum ging es mir auch gar nicht ?
und wir haben eh! aneinander vorbeikommentiert :)

Meine Frage/Bedenken sind auch, ob Gold in der heutigen globalen Wirtschaft überhaubt noch "zeitgemäss" sind !

Die Wirtschaft /Wert eines Landes / oder halt auch der Wert des Geldes hinter ein Edelmetal zu stellen - wiederspricht dem Faktum des Brutto-Sozial-Produktes eines Landes.

Gold wird nicht mehr wert, wenn die Menschen in einem Land produktiver arbeiten/wirtschaften ,.........
.... und das ist es heute was den "Wert des Geldes" wirklich ausmacht

Geld ist nichts anderes als ein "Tauschmittel für geleistete Arbeit"...... zu 100% seit der Industrialisierung der Welt !

Das Gold = Geldwert darstellt kommt aus einer Zeit als die Münzen noch aus Gold waren ....... das zu Historie :)

Und klar ! kann ein Land heute seine Goldreserven verkaufen (es ist ja nicht wertlos) .....aber auch ohne Gold ist ein Land heute nicht "pleite", solange genug arbeitende Menschen vorhanden sind !

Nur mal noch als abschliessendes Beispiel
Der Irak hat Haufenweise Goldreserven angehäuft ... aber die Welt misst diesen Reichtum in erster Linie an den Bodenschätzen (Erdöl) UND daran ob die Menschen dort ausreichend ausgebildet sind !
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:16 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: -- "Die Apokalypse ist aber "now"."

Klar, und ich denke auch, es kommt noch wirklich übel. Wenn die relevanten Leute aus 1929 nichts gelernt haben, dürfte das sogar wahrscheinlich sein.

Allerdings verfällt W.E. schon seit Jahren in immer die gleiche apokalyptische Panik. Nicht, daß er wirklich daneben liegt, aber auf die Art bekommt man natürlich auch irgendwann recht.

Ich lese ihn trotzdem (zumal er auch gute Artikel von anderen Autoren hält), aber ich lese eben auch DGF und HGCN. Da sind mir die Leute abgeklärter, aber auch nicht auf den Kopf gefallen. :-)

-- "Warte mal ab, nächsten Monat. Die Regierung sagt; Es wird Aufschwung geben. Die Argen machen gerade Aufschwung an Mitarbeitern - alle stocken das Personal auf - die Argen."

Ja, und angeblich wurden größere Konzerne von politischer Seite auch darum gebeten, mit Massenentlassungen bis nach der Wahl zu warten. Keine Ahnung, ob das stimmt, würde mich aber nicht wundern...
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:26 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Zu deinem Link "Deutsche Goldreserven in USA verzockt?"

Dort steht:

"Keiser will in den Schaltzentrale der Bundesbank erfahren haben, dass die deutschen Goldreserven „unter der Obhut der Fed“ seien – in einem Tresor in New York."

Da kann man nur sagen, Klasse! Unser (= dem Volk gehörender) kompletter Goldbestand in Händen einer ausländischen Privat(!)bank! Das ist ja noch schlimmer.
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:53 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DE-Gold in NY: In Wils Link zu deutschlandpolitik fiel auch ein Kommentar, daß ein großer Teil der dt. Goldbestände im (bzw. unter dem) WTC gelagert wurden - im Wert von vielen Milliarden. Nach dem Anschlag wurde aber wohl nur noch Gold im Wert von wenigen Millionen gefunden, der Rest wäre "verdampft".

Ja, so kann man das auch nennen...
Kommentar ansehen
04.09.2009 16:16 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier noch ein anderer interessanter Artikel zu diesem Thema:
http://www.news4press.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2009 18:28 Uhr von Med2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mia: ich empfehle dir deinen Schriftverkehr mal an http://wikileaks.org/... zu überführen. Da wird dir und uns dann geholfen ;)
Kommentar ansehen
05.09.2009 10:48 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Hong Kong gehen die Uhren anders: als im chinesischen Festland.
Natürlich hat sich auch dort seit der Rückgabe an die VR sehr viel geändert, aber es gibt immer noch große Unterschiede.
Und seine Finanzmittel aus England abzuziehen, ist langfristig eine gute Entscheidung, es gibt keinen Grund den weltweiten Finanzmarkt abhängig von den Briten zu machen.
Kommentar ansehen
06.09.2009 06:37 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: >>Wie dumm ist man, das Gold in einem anderen Staat.
...zu deponieren?<<

das hat mit dummheit am wenigsten zu tun.

eher mit zwang, einer weisung unserer ehemaligen befreier die uns heute noch genauso in der hand haben und eine echte unabhängigkeit deutschlands niemals freiwillig zulassen würden.

die souveränität der brd ist daher eine reine illusion, zumindest solange wie geld und machtgeilheit die welt regiert.
Kommentar ansehen
07.09.2009 13:30 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: So ein Politiker wäre schneller mit der "Nazi-Keule" erschlagen, als das er für so eine Ansprache Luft holen könnte.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?