04.09.09 11:19 Uhr
 6.140
 

Achtjährige vergewaltigt - 20-jähriger Cousin vor Gericht

Ein junger arbeitsloser Hertener wurde wegen des wiederholten schwersten Missbrauchs seiner Cousine angeklagt.

Das damals achtjährige Mädchen wirft ihm zwei Jahre später vor, es mehrfach in einem Keller vergewaltigt zu haben. Das Kind hatte sich an seine Mutter gewandt, nachdem es im Fernsehen die Worte "Wer sündigt, kommt ins Fegefeuer" gehört hatte.

Vor Gericht wiederholte das Kind seine Anschuldigungen. Der Angeklagte bestreitet die Taten. Das Urteil soll in einem Monat verkündet werden.


WebReporter: ulli1958
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vergewaltigung, Cousin
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 11:16 Uhr von ulli1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir tut das Mädchen furchtbar leid. Hoffentlich kann es in seinem späteren ein gesundes Verhältnis zu Männern aufbauen.
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:21 Uhr von Ulli1958
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
ergänzend dazu: http://www.hertener-allgemeine.de/...

Als das Mädchen ihren mutmaßlichen Peiniger im Gericht sah, hat sie angefangen zu weinen.
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:46 Uhr von midnight_express
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Oh, was für eine Überraschung: "Staatsanwalt Holger Heming wirft dem türkischstämmigen Hertener vor, seine minderjährige Cousine zwischen Oktober 2006 und Juni 2008 in einem wohnlich eingerichteten Hobbykeller sexuell ausgenutzt und missbraucht zu haben."

Ich werde mich jetzt mal ganz dezent zurückhalten.
Nur soviel:
Knast und dann tschüss.
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:56 Uhr von Ulli1958
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
@midnight_express: Die Familie hat den mutmaßlichen Vergewaltiger bei der Polizei angezeigt. Das ist doch schon ein sehr gutes Zeichen! Immerhin gab es keinen Maulkorb für die Kleine oder gar einen Ehrenmord.
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:02 Uhr von baerenmama57
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
VERGEWALTIGUNG: ich finde da müssten sie sich noch was einfallen lassen weil das ja eie totsüde ist eine vergewaltigung egal wie iung egal wie alt da sollte mann stärkerre geseze gemacht werden dafür hab ich kein verständnis
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:32 Uhr von easye
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:34 Uhr von Dracultepes
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
Es ist noch nichmal eine Schuld bewiesen und das dumme Volk fordert Schwanz ab.
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:42 Uhr von Canay77
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@reallydeep: Deutsch sprecht sprache sehr schwere sprache
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:51 Uhr von kniekehle
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
und wieder einer der unserem Staat bzw. uns nur auf der Tasche liegt... Ausweisen wird aber generell auch schwierig, weil die Heimatländer wollen so nen Abschaum ja auch nicht haben.
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:21 Uhr von Markman04
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
ist das bei denen Inzest ??? oder normal OO !!
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:53 Uhr von Bigobelix
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Stoppschild: Mit einem vdL Stoppschild in türkischer Sprache wäre das nicht passiert.
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:00 Uhr von psycoman
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Marskman04: dass ist bei "denen" wohl kein Inzest sondern Vergwaltigung, wie bei uns.

Inzest ist das auch bei uns nicht, lieber Marksman, denn Sex mit der Cousine ist völlig legal. Die Vergewaltigung der Cousine aber nicht.

Traurig finde ich hierbei eher, dass das Mädchen sich seiner Mutter erst so spät anvertrauen konnte und ein religöses Video den Auschlag geben musste, denn auch ohne Religion sollte klar sein, dass das, was ihr Cousin mit ihr gemacht hat, verboten war.

Aber das ganze hat sicher auch verstörend auf eine Achtjährige gewirkt. Hoffentlich kommt sie gut damit klar.
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:17 Uhr von Oberrehlein
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Puh, Eventuell könnte man dem Typen (sofern er denn schuldig befunden und gesprochen wird) ja so ein Kinderpornostoppschild an die Stirn tackern . . so für 5 bis 10 Jahre . . . oder noch besser, nen Bild von der von Zensursula, nackig, mit Stoppschild . . . na, jetzt reicht es aber . . das wäre dann wohl doch eine zu schlimme Strafe, doch lieber nur das Stoppschild und tackern...
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:05 Uhr von casus_187
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ein Hertener Als gebürtiger Hertener mit türkischen Wurzeln muss ich sagen, das ich zutiefst erschüttert bin, zu was dieser 20 jährige fähig war, seiner eigenen Cousine anzutun.

Die Nationalität spielt dabei - entgegen midnight_express und ulli´s täglichem Türken-Bashing - keine Rolle, da es in jeder sozialen Schicht, Nationalität und Altersgruppe solche von perversen Trieben gesteuerte (Un-)Menschen gibt, die sich bei ihrem Handlen keine Gedanken über ihre Opfer machen. Viele bleiben aufgrund der Angst und des Traumas dass sie bei den Opfern hinterlassen für immer unentdeckt.

Ich möchte nicht wissen, wieviele kleine Kinder momentan rund um den Globus als Sexsklaven für Jahre eingekerkert sind!

Da Herten sehr klein ist, spricht sich hier eigentlich vieles schnell herum. Allerding habe ich diese Nachricht hier erst bei shortnews erfahren. In meinem Bekanntenkreis weiß keiner über diesen Vorfall bescheid.

Ich würd gerne den Namen des Jungen wissen, damit ich ihm irgendwann wenn er mir begegnet in sein Gesicht spucken kann.
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:46 Uhr von xenonatal
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Mich würde ja mal der: Inhalt des Videofilms interessieren.
Noch weiss man ja garnicht ob es tatsächlich eine Vergewaltigung gab !
Aber das dumme Volk urteilt gerne selbst auf Grund von Vermutungen.
Ekelhaft soviel Blödheit.
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:10 Uhr von Talknmountain
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@baerenmama57: Bei deinen Kommentaren bekomm ich jedesmal so einen Brechreiz, lies doch einfach mal was du da von dir gibst...
Kommentar ansehen
04.09.2009 23:33 Uhr von Jones111
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klar ist, dass die Aussage: "Wer sündigt, kommt ins Fegefeuer" religiös ist (mit einer eigenartigen Weltanschauung) und ich mir beim besten Willen nicht erklären kann, was das Eine mit dem Anderen zu tun haben soll.

Natürlich finde ich das nicht gut, aber einige Kommentare hier sind auch völlig... Im Übrigen Sex mit der Cousine ist in Deutschland zwar erlaubt, aber nicht in diesem Alter.
Wobei es mir trotz intensiver Überlegungen nicht gelingt diese Menschen zu verstehen. Selbst wenn man niemanden hat, ist man selbst doch immer noch der geeignetere ´Partner´, als ein minderjähriges Mädchen, was den Vorgang weder versteht noch emotional erfahren kann.

Es gibt Menschen, die vom Feuer nicht lassen können, auch wenn sie sich verbrennen (oder gerade deswegen). Manche wissen davon und können den Zwang dazu trotzdem nicht kontrollieren. Sie sind sogar erleichtert, im Gefängnis zu sein, weil sie da nichts tun können.
Kommentar ansehen
05.09.2009 08:29 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jones111: **den Vorgang weder versteht noch emotional erfahren kann**

Ganz zuschweigen von den Körperlichen Schmerzen.
Ein 8Jähriges Mädchen ist anatomisch garnicht in der lage für GV.

http://www.hertener-allgemeine.de/...
Kommentar ansehen
14.09.2009 16:34 Uhr von Ludolfsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Integration falsch verstanden: Offensichtlich hat der 20-jährige Cousin, die Integration in die deutsche Gesellschaft missverstanden.

Das Metier der Pädophilie ist sonst das Spezialgebiet der einheimischen Deutschen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?