04.09.09 10:54 Uhr
 754
 

Handyverträge: 19 Anbieter wegen rechtswidriger Klauseln abgemahnt

Der Bundesverband der Verbraucherschützer, hat 19 Handyanbieter wegen über 200 rechtswidriger Klauseln abgemahnt.

Dies betrifft vor allem das Kleingedruckte in den Verträgen, wie die Fristen bei Zahlungsverzug, Vorabinformation über Kündigungen und die Weitergabe von Kundendaten an Dritte.

Die Abmahnaktion hatte schon 2008 begonnen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Anbieter, Klausel
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2009 11:56 Uhr von Extron
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun was jetzt ??

Doll Abgemahnt und trotzdem is alles beim alten.
Kommentar ansehen
04.09.2009 12:06 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "News" soll nur aufzeigen: wie sinnlos solche aktionen sind. Nicht das sie irgendwas bewirken würden...

Man formuliert es etws um, inhaltlich bleibt es das gleiche...
Das wird sich nie ändern.
Kommentar ansehen
04.09.2009 15:16 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant wäre gewesen um welche Anbieter es sich handelt damit man diese meiden kann und weiss welchem Anbieter man "vertrauen" kann.

In der Quelle steht leider auch nichts...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?