03.09.09 16:37 Uhr
 585
 

Deutsche Telekom und Sky kämpfen um die Macht beim Internetfernsehen

Auf der IFA hat die Deutsche Telekom einen neuen Tarif für Internetfernsehen (IPTV) angekündigt. Er würde unter 30 Euro liegen und nur das IPTV und einen Telefonanschluss auf DSL-Basis beinhalten, nicht aber einen Internetanschluss.

Damit wird die Deutsche Telekom zum direkten Konkurrenten für Sky. Die bisherige Zusammenarbeit wurde im Juli von Sky beendet, nachdem die Deutsche Telekom die Bundesliga-Rechte an die Constantin Medien vergeben hatte.

Hintergrund des neuen Tarifes ist auch das gesetzte Ziel der Deutschen Telekom, bis Ende des Jahres eine Million IPTV-Nutzer zu haben. Derzeit nutzen circa 800.000 Menschen das IPTV bei der Deutschen Telekom.


WebReporter: smuffy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Internet, Telekom, Macht, Sky
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 16:24 Uhr von smuffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellt sich für mich noch die Frage, was ist alles in den knapp 30 Euro enthalten? Muss für Sport wieder extra bezahlt werden? Wird es überall zu bekommen sein? Letzteres kann ich schon mal mit nein beantworten, weil das IPTV nur über VDSL zu empfangen ist und das geht erst mal nur in den Großstädten..... schade .....
Kommentar ansehen
03.09.2009 16:57 Uhr von j0nny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein: IPTV gibts auch mit dsl 16000+.
Gibts allerdings trotzdem fast nur in städten ^^
Für HDTV braucht man vdsl.
So läufts zumindest bei der telekom.
Kommentar ansehen
03.09.2009 17:01 Uhr von cirak00
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.dsl-verfügbarkeitstest.de/

Hier könnt ihr gucken, ob ihr IPTV schauen könnt :)

Aber ansonsten würde ich für sowas kein Geld bezahlen...
Kommentar ansehen
03.09.2009 17:12 Uhr von Python44
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt ist mir schlagartig klar: Warum die Telekomtussi mich am Montag angerufen hat und unbedingt wollte dass ich meinen alten VDSL Vertrag unbedingt uns sofort um 2 Jahre verlängere...

Den Beschiss hab ich zum Glück gerochen und abgelehnt !
Kommentar ansehen
03.09.2009 17:49 Uhr von gmaster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich brauch meine Bandbreite. Ich gib kein Stück was von meiner 32 MBit/s Leitung an IPTV ab, zum perfekten Fernseher gucken gibt es DVB-S. Der Rest ist nur Mittelklasse...
Kommentar ansehen
03.09.2009 18:54 Uhr von Gangster172
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich hab gerade mal nachgeschaut und ich wohne im ballungsgebiet! und bei uns gibts kein entertain naja gibt es echt nur in großstädten! habe aber dafür eh 32 mb leitung und fernseh über kabel und muss sagen is auch top!
Kommentar ansehen
03.09.2009 19:05 Uhr von maik9434
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch eine geniale Sache das Telekom Paket.
Ich nutze das IPTV mit 16000+ schon zeit zwei Jahren und bin zufrieden.(kann keine Sat-Schüssel anbringen).Und einfacher ist es auch.
Wenn man Zusatzpakete haben möchte einfach klicken.-Telekom-16000+,Telefon , Iptv =44 €
Zusatzpakete bei Kabel Deutschland muss man ewig Anrufen und warten. Abbestellen ist erst nach 1 Jahr möglich. Bei der Telekom 1 Monat und auch auf Klick.
Oder Bundesliga - Telekom 14,95€ - Sky oder Kabel min. 19,95€.
Ich bleibe bei meinem IPTV - denn ich habe eine Frau und jeder weis , wenn die Frau was sehen will ist es gut wenn man mal einfach den Film oder das spiel Aufnehmen kann.

Viel Spass mit eurem Sat.
Kommentar ansehen
03.09.2009 20:31 Uhr von bitburger_pils
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maik9434: jahaaa, aber wir sat- besitzer sparen uns die 19,95 euronen. und von dem gesparten geld kann ich meine alte ins kino schicken und habe zuhause meine ruhe :-))))))))))))

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?