03.09.09 16:02 Uhr
 177
 

Whitney Houston: Stimmprobleme bei einem Konzert - Sie entschuldigte sich

Bei einem Konzert in New York gab Whitney Houston mit ihrer Tochter drei Lieder ihres neuen Albums zum Besten. Dabei wirkte sie sehr heiser und war stimmlich kaum wiederzuerkennen.

Hämische Zeitungsmeldungen mit Überschriften wie "Houston, wir haben ein Problem" waren die Folge.

Nun entschuldigte sich die Diva mit der Begründung, sie habe an dem Tag vor dem Konzert bei einem Interview zu viel gesprochen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Whitney Houston
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Doku über Whitney Houston enthüllt deren Bisexualität
Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 19:59 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder: einfach ein paar Drogen zu viel genommen ?

*nurmalsomein

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Doku über Whitney Houston enthüllt deren Bisexualität
Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?