03.09.09 14:47 Uhr
 838
 

"Gedicht an die Menschheit" aus dem Weltall

Zirkusunternehmer Guy Laliberté hat ein weltumspannendes Projekt vor, dass er aus dem Weltraum Steuern will. Der Franzose fliegt am 9. Oktober zur ISS

Das Kunstprojekt "Gedicht an die Menschheit" soll auf der Raumstation beginnen und in Städten auf allen Kontinenten weitergeführt werden. Hauptthema sei das Element Wasser, sagte Lalibertè in einem Interview.

Al Gore, Peter Gabriel und Shakira haben schon zugesagt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Weltall, Menschheit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 16:04 Uhr von Moouu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: verstehe irgendwie nicht was der machen will
Kommentar ansehen
04.09.2009 13:52 Uhr von -RockyTR-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur eben das Wasser kein Element ist^^
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:12 Uhr von LuCk3r08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht ja auch nirgends was er genau machen will, nur das der irgend ein Projekt vorhat und das von der ISS auf der Erde weitergeleitet wird etc.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?