03.09.09 12:16 Uhr
 1.126
 

Belohnungen lassen die Motivation sinken

Belohnungen verderben Kindern den Spass am lernen. Bekommen Kinder Belohnungen fürs Puzzeln oder verspricht man ihnen für das Lösen von Denksportaufgaben eine Belohnung, lässt das Interesse der Kinder viel schneller nach als bei Kindern die keine Belohnung bekommen.

Gehaltserhöhungen können sich also auch bei motivierten Angestellten kontraproduktiv auswirken. Aus der Motivation, sich für die Firma sich einzusetzen, wird dadurch eine lästige Pflicht für das Geld arbeiten gehen zu müssen. Kreativität und Arbeitsmoral sinken.

Finanzielle Strafen, als Gegenteil der Belohnung, wirken ebenso wenig. Ganz im Gegenteil, damit werden die idealen Bedingungen für eine Ausrede geschaffen.


WebReporter: Perdita.Durango
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Belohnung, Motiv, Motivation
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 12:12 Uhr von Perdita.Durango
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Studie zeigt meiner Meinung nach, dass dieses ganze System der Bonuszahlungen und Gratifikationen eigentlich hinfällig ist. Ganz im Gegenteil, es führt dauerhaft zu einer Demotivation und Frustration der Mitarbeiter in den Unternehmen. Daraus folgt weniger Leistungsbereitschaft und sinkende Loyalität zu dem Unternehmen.
Kommentar ansehen
03.09.2009 12:36 Uhr von Dennis112
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Also zwischen Gehaltserhöhung und Bonuszahlung gibt es ja einen großen Unterschied. Benuszahlungen gibt es nur wenn gut gearbeitet wurde. Damit wird ein Mitarbeiter ja für seine Anstrengungen belohnt. So ist das bei Behlohnungen für Kinder ja auch. Wenn sie sich nicht anstrengen bekommen sie nichts.
Von daher kommt mir das alles ziehmlich seltsam vor.
Kommentar ansehen
03.09.2009 12:58 Uhr von br666
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich hab selten so einen Schwachsinn gelesen...
Kommentar ansehen
03.09.2009 13:58 Uhr von je4n
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
haha das glaub ich ja mal auch GAR NICHT
Kommentar ansehen
03.09.2009 14:28 Uhr von MisterofX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bullshit
Kommentar ansehen
03.09.2009 14:30 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Studie Die Studie wurde sicher von der INSM oder Bertelsmann in Auftrag gegeben... :-)
Kommentar ansehen
03.09.2009 18:48 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und saftige Strafen ermuntern zu Straftaten: ja, nee, is klar!
Kommentar ansehen
03.09.2009 22:10 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das will mir nichtso recht einleuchten. Es gibt ja auch Belohnungen nichtfinanzieller Art in Form von Lob. Ist das dann auch kontraproduktiv? Also keine konstruktive Kritik mehr?
Kommentar ansehen
03.09.2009 22:15 Uhr von unomagan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wanker: Im Umkehrschluss, fast "ja". Oder warum sonst gibt es dort, wo es die Todes strafe, gibt mehr oder fast gleich viele Morde, als in der EU? :)
Kommentar ansehen
04.09.2009 07:40 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dennis, in den letzten Monaten sollte aufgefallen sein, daß unsere Herrschaften ihre Boni und Belohnungen auch für sehr schlechte Arbeit, kriminelles Verhalten, Ignoranz und Faulheit erhalten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?