03.09.09 12:13 Uhr
 125
 

Wohnungsbrand: Bettlägeriger Mann konnte nicht gerettet werden

In Köln ist aus noch unbekannten Gründen ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen.

Ein Mieter rief die Feuerwehr und die Polizei, als er den verbrannten Geruch im Treppenhaus wahrnahm. 20 Menschen wurden aus dem Haus evakuiert. Ein Nachbar erzählte den Rettungshelfern von einem bettlägerigen Mann, der im fünften Stock wohnte.

Als die Helfer den Mann fanden, war er bereits tot. In seiner Wohnung war der Brand entfacht.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wohnung, Wohnungsbrand
Quelle: www.an-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2009 12:44 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich ein Schock: ich war erst 16 und half dann die Wohnung auszuräumen. Ein väterlicher Freund war auch behindert und auf dem Sofa verbrannt. Seine Frau und Tochter konnten sich retten.

Dann in die Wohnung zu gehen, wo ich 2 Tage zuvor noch zu Besuch war .... auch 31 Jahre nach dem Vorfall verfolgen mich die Bilder.

In diesem Fall hat er sich eine Zigarette angezündet und ist dabei ohnmächtig geworden. Das hat das Sofa entflammt, was als Schwelbrand anfing und dann die ganze Bude abgefackelt hat.

Man sagte uns, das er bereits vorher an den giftigen Gasen verstarb.

Ich möchte sowas nie wieder erleben, auch wenn ich hart im nehmen bin, das war ... und ich habe .... zum kotzen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?