03.09.09 12:02 Uhr
 178
 

Schwalmstadt: Neonazis zu Haftstrafen verurteilt

Der rechtsextreme Intensivtäter Kevin S. ist zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Auch seine mitangeklagten Kameraden wurden zu Haft- bzw. Bewährungsstrafen verurteilt.

Die Neonazis hatten im letzten Sommer Jugendliche brutal überfallen und beraubt. Außerdem wurde ihnen der Diebstahl von Sprengstoff nachgewiesen. Vier weitere beteiligte Neonazis sind bereits in einem anderen Verfahren wegen der Taten verurteilt worden.

Kevin S. war erst im Frühjahr zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, da er letztes Jahr versucht hatte, ein schlafendes kleines Mädchen mit einem Klappspaten zu töten. (SN berichtete)


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi, Haftstrafe
Quelle: www.redok.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 12:14 Uhr von Monstermann
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
versuchter mord , besitz von sprengstoff , körperverletzung, nur braune scheiße im hirn und dann nur 3 jahre...na prost!
Kommentar ansehen
03.09.2009 13:29 Uhr von TaO92
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann meinen vorrednern nur zustimmen ... naja bis auf dragon1974 der anscheind findet das rechtsextreme täter bei sowas immer noch zuhart bestraft werden.

versuchter mord alleine gibt eigentlich schon 5 jahre. Illegaler Besitz von sprengstoff mindestens 5 Jahre in leichten fällen, körperverletzung auch nochmal 1.5 - 3 jahre, und da Kevin schnipkoweit ein brutaler Wiederholngstäter is wäre diese 10jahre eig nur mindestmaß

aber nein warum auch wäre viiiiiiiiiiel zuhart... er will doch nur das deutsch volk vor assozialen menschen beschützen[ironie off]
Kommentar ansehen
03.09.2009 13:37 Uhr von mustermann07
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt sich Arbeitsbeschaffung: Die Polizei verhaftet Schwerverbrecher und die erleuchteten Rechtexperten lassen sie wieder laufen oder verhängen lächerliche Strafen. So hat jeder immer Arbeit und keinem wird langweilig... Die sind eigentlich gar nicht so doof wie sie aussehen:)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?