03.09.09 08:32 Uhr
 15.362
 

Abschiebung von Ausländern ohne Job nach Erreichen der Volljährigkeit

Nach einem Richterspruch in Schleswig-Holstein dürfen Ausländer in ihre ehemalige Heimat abgeschoben werden, wenn klar ist, dass sie nach ihrer Volljährigkeit nur von Sozialhilfe leben.

Die Regelung gilt auch, wenn der ausländische Mitbürger ein Kind in Deutschland bekommen hat.

Sobald kein Anspruch mehr auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis besteht, wird abgeschoben.


WebReporter: penneri
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Job, Ausländer, Abschiebung, Volljährig
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

103 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2009 07:47 Uhr von penneri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn es schwer wird, zu beweisen, dass jemand Zeit seines Lebens in Deutschland nur von Sozialhilfe leben wird.....
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:40 Uhr von marshalbravestar
 
+74 | -11
 
ANZEIGEN
wenn das mal keinen aufstand gibt ....
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:42 Uhr von GulfWars
 
+289 | -21
 
ANZEIGEN
berlin wird leer sein: eine geisterstadt
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:49 Uhr von EvilMoe523
 
+122 | -59
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht bin ich der Einzige der dabei Bauchschmerzen bekommt?

Ich bin kein Rassist und auch durchaus der Meinung, dass wir hier nicht jeden ausländischen Mitbürger durchfüttern können, vor Allem nicht Diejenigen die sich nicht integrieren wollen und sich auch noch ein kriminelles Ding nach dem Anderen erlauben.

Aber einen Job mal auf die Schnelle zu finden, wenn man frisch 18 ist, damit haben auch genug Deutsche, die wirklich ernsthaft suchen Probleme.
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:50 Uhr von Bernd_Berndsen
 
+42 | -101
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:53 Uhr von wordbux
 
+188 | -50
 
ANZEIGEN
Abschiebung: Es wäre zu schön um wahr zu sein.
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:54 Uhr von Inai-chan
 
+41 | -29
 
ANZEIGEN
wenn das mal kein falscher weg ist
ich meine stell dir vor die kommen mit 18 aus der shcule udn haben noch keinen job *haha*

wieso nicht die regelung wenn ein ausländer 3 oder 5 jahre schon sozalhilfe empfangen hat?
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:54 Uhr von Blitzeis
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@bernd: hier gehts ja auch nich darum das er sein leben lang arbeitslos ist...sonder unmittelbar nach der volljährigkeit nicht erwerbstätig ist!
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:57 Uhr von tRipleT316
 
+65 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: würde noch eine Frist von einem Jahr anhängen. Das sollte reichen. Natürlich wenn man die Landessprache nie lernen wollte und in der Schule nur den Macker raushängen lassen wollte dann wird es mit nem Job in der Zeit schwer. Die sollten dann schonmal die Koffer packen.
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:58 Uhr von ronsen.1
 
+49 | -21
 
ANZEIGEN
endlich das wurde echt zeit. Deutschland könnte von dem dadurch eingesparten endlich seine Schulden bezahlen ;p
Kommentar ansehen
03.09.2009 08:59 Uhr von xjv8
 
+55 | -8
 
ANZEIGEN
wenn dieses in der Schweiz praktiziert wird, finden das alle normal.............. in Deutschland höre ich schon den Zentralrat der Muslime zetern.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:00 Uhr von Zilk
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Gut wäre, wenn die jungen Leute nach Beenden der Schule oder ab dem 18. Lebensjahr eine gewisse Zeit bekommen, sich einen Job zu suchen, das darf durchaus ein Jahr sein.
Und wenn die dann keinen haben und auch kein ernsthaftes Bemühen (ja, das würde mir reichen) nachweisen können, dann ist abschieben ok.

Ich würde die Abschiebung an fehlendes ernsthaftes Bemühen knüpfen, auch wenn das mehr Verwaltungsaufwand ist. Das wäre fair.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:04 Uhr von Man1
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Leute Leute ich hab so das gefühl, hier liest nicht wiklich jeder die News ganz oder nur halb.......

Die rede ist von Ausländern die keine Staatsbürgerschaft und keine Aufenthaltserlaubnis /Arbeitserlaubnis haben.
Warum auch sollten wir solche Leute hier durchfüttern?

Finde das Urteil absolut OK.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:07 Uhr von smile2
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Arbeit: Das hört sich jetzt ein wenig krass an, dass sie direkt abgeschoben werden, wenn sie keinen Job haben. Ich glaube kaum, dass das auch so praktiziert wird. Denn jeder, der arbeitslos ist, sollte auch regelmäßig zum Arbeitsamt gehen. Und dort sieht man auch welche Personen sich Mühe geben Arbeit zu finden. Denn man muss nachweisen, dass man sich um Arbeitsplätze bewirbt. Und diese Personen werden ganz sicher nicht so schnell abgeschoben.

Wenn jetzt aber ein 18Jähriger darauf pfeift, nicht zum Arbeitsamt geht und mein nur rumzulungern ... finde ich es berechtigt, dass er abgeschoben wird.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:08 Uhr von notarzt.
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Endlich: mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Der nächste Schritt wäre, das jeder der nach Deutschland einreisen und hier leben will, ein bestimmtes Vermögen nachweisen muss, von dem er erstmal ein Jahr lang oder so sich selbst versorgen kann.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:12 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
@Man1: Deine Frage ist leicht zu beantworten- und in meiner gewohnten Art provokant:
Wir sollten sie durch füttern, weil WIR die bösen Deutschen sind, ist doch ganz klar.
Mach was gegen Sie, und du wirst als Nazi hingestellt.
Empörung gibt´s nicht- warum auch? Wir haben schließlich vor... vor... oh, moment, da habe ich noch gar nicht gelebt. Einerlei, wir haben jedenfalls alle ganz böse Dinge getan (ok, ernsthaft: Damals haben UNSERE "VORFAHREN" schei*e gebaut) und müssen noch heute dafür bluten.
Jaja... wir sind Deutschland, wir sind böse- und wir haben die Atomwaffen, um alle zu atomisieren, wenn wir es nur wollen.

Wenn ich mich daran erinner, dass man mir, als ich nach Frankreich gefahren bin, gesagt hat, ich solle nicht erwähnen, dass ich Deutscher bin... Hachja... Schön ist es als Deutscher in der EU!

Gebt mir Minus wenn Ihr wollt, aber es ist doch einfach so...
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:17 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Hier geht es um: Ausländer! Kein Passdeutschen!!!
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:20 Uhr von Bergbube
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
sehr gut: man sollte aber auch die abschieben die einen deutschen pass haben und uns deutsche als schweine beschimpfen.
da sag ich raus mit dem pack!!!!!
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:26 Uhr von Man1
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Cryver_Mitzae: da bin ich voll deiner Meinung.
Aber das schlimmste daran ist eigentlich, dass dieser Vorfahre der alles angezettelt hat, nicht mal Deutscher war...... wir sollten die Ösis verklagen :P

Aber eigentlich sind solche News sowieso für die Tonne. Das Deutsche Rechtssystem hat soviele Lücken, dass es sicherlich nicht lange dauert bis diese Leute, die abgeschoben werden sollen, einen Anwalt finden der da wiederum eine lücke findet, dass sie bleiben dürfen.

Da wird sich bestimmt nichts dran ändern
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:32 Uhr von Mythe
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Juhu: Ganz einfach wie überall verfahren wird :

Hast du was, kannst du was... biste willkommen ?
Hast du nix kannst du nix ... was willst du hier ?

Es ist natürlich auch so, dass deutsche Staatsbürger das Sozialsystem ausnutzten aber es ist immernoch etwas anderes.

Ich sehe es einfach nicht mehr ein mir für Dinge die vor 70 Jahren passiert sind heute noch Asche über mein Haupt zu streuen ganz einfach !!

Ich bin stolz ein Deutscher zu sein und fertig.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:32 Uhr von marshalbravestar
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
POLITISCH KORREKT IST DIE SPRACHE DES 4 REICHES
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:38 Uhr von ngt8c
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Abschieben sollte man vor allem Ausländer, die hier kriminell geworden sind. Meiner Meinung nach haben sie ihr Gastrecht verwirkt. Genauso sollten auch diejenigen abgeschoben werden, die sich partout weigern, sich zu integrieren. Ich meine damit nicht, das sie ihre Glauben oder anderes aufgeben sollen, aber sich doch bitte an unsere Kultur etwas mehr anpassen und vor allem sich darum bemühen, die deutsche Sprache zu lernen.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:39 Uhr von RickJames
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@musili: "du vergißt, der deutsche 18jährige LEBT in deutschland,
das ist der kleine aber feine entscheidende unterschied."

Ach so- aber in Deutschland geborene Kinder von Ausländern tun dass nicht? Gut zu wissen.
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:42 Uhr von mogwai76
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2009 09:49 Uhr von DichteBanane
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
na endlich mal ein richterspruch der was bewirken könnte ...

Refresh |<-- <-   1-25/103   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?