02.09.09 16:35 Uhr
 3.839
 

Fußball: FC Bayern will mehr Superstars holen

Laut dem neuen Sportdirektor Christian Nerlinger will der FC Bayern München in Zukunft mehr Transfers der Kategorie Robben und Ribery tätigen.

Beide Superstars waren für jeweils etwa 25 Millionen Euro an die Isar gerechnet und schlugen auf Anhieb ein.

"Uns zeigt es einfach, dass wir uns an Transfers dieser Güteklasse ran trauen sollten", sagte Nerlinger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Superstar
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 16:43 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das hieß es doch auch schon vor 2 Jahren. Und trotzdem behaupte ich mal, dass Robben bei einem besseren Saisonstart nicht gekommen wäre.
Wird also wahrscheinlich mal wieder nichts werden, obwohl ich als Fan neue Stars natürlich begrüßen würde.^^
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:08 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
also: das Gegenteil von Bremen, die eher auf einheimische Stars schwören. ;)
Vllt. sollten die Bayern bedenken, dass sie mit dem Unterstützen von einheimischen Spielern auch dem Fussballstandort Deutschland, Nationalmannschaft sowie Bundesliga einen Gefallen tun würden. Wozu einen Luca Toni, wenn man einen Thomas Müller schon im Verein hat seitdem er 11 ist?!
Doch so gut holländische und französische Stars auch sein mögen. In den letzten 8 Jahren war Deutschland (bis auf 2004) jedesmal besser bei Tunieren als die anderen beiden Länder. (also seit Frankreis 2000 Europameister wurde)
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:37 Uhr von swam7
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ chrisstyler: Totaler Schwachsinn!
Nenn mir eine Mannschaft die zum größten Teil auf einheimische Spieler setzt und damit international Konkurrenzfähig ist .. ? Ehm ... lass mich nachdenken ... Keiner !
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:48 Uhr von antiSith
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2009 18:17 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@swam7: Hm, soweit ich mich erinnere Ajax Amsterdam 1994/1995...und Barcelona setzt auch häufig auf einheimische Spieler.
Und die haben noch genug finanzielle Konkurrenz in Spanien (Real Madrid) als Bayern in Deutschland. Bayern könnte wahrscheinlich die gesamte Deutsche Nationalmannschaft aufkaufen, wenn sie Ribery und Robben verkaufen würden.
Aber nein, Bayern verkauft lieber Toni Kroos.
Kommentar ansehen
02.09.2009 18:53 Uhr von chitah
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ antiSith:

Wieder jemand mit unheimlich Ahnung, richtig klasse.
War schon klar das Bayern mit dem Kauf von Ribery nur ihren potentiellen Gegner Marseille schwächen wollten. Und Robben haben sie auch gegen den Willen von Madrid geholt, die wollten ihn eigentlich behalten und haben nun so gar keine Chance mehr international, schon klar.

Im Übrigen wäre es dann schön wenn der HSV, Wolfsburg etc. den Bayern ihre Jugendspieler zurückgeben würden. Ist ja dann auch scheiße....

Wie ich dieses uninformierte Dummgelaber solcher notorischen Bayernhasser leiden kann. Wenn die nur noch mit eigener Jugend spielen würen wären die die ersten die rummaulen weil internationale Startplätze gefährdet sind wenn Bayern nix mehr reisst.

@ ChRiSsTyLeR :

Meinste etwa das Barcelona das mal eben für ne Schweinekohle Ibrahimovic gekauft hat und quasi als Zugabe nen eigenen Spieler mit in die Tüte gab?
Die machen nix anderes als bereits in jungen Jahren für richtig viel Geld die Spieler woanders zu holen und die spielen dann mal ein-zwei Jahre in der Barca-Jugend. Mit eigener Ausbildung hat das aber nicht mehr viel zu tun.
Da können auch die Bayern mithalten von deren Jugendspielern immerhin zwei Drittel in der ersten oder zweiten Liga landen. Das kann deutschlandweit kein zweiter Club vorweisen, also schön den Ball flach halten und erstmal über andere schimpfen.

Wo wären denn Guerrero, Trochowski, Misimovic, Lahm, Schweinsteiger etc. ohne die Bayern?
Welcher andere Verein in Deutschland bringt soviele Namen hervor?
Ich glaube nicht das die Bremer da besser dastehen.


Ajax lasse ich in dem Punkt gelten, aber man sieht wo die international stehen.
Kommentar ansehen
02.09.2009 19:00 Uhr von tobe2006
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
tjoa: bayern kann sichs wenigstens leisten ohne sich schulden zu machen , wie ALLE anderen "großen" clubs..ala real manu etc...
Kommentar ansehen
03.09.2009 01:20 Uhr von swam7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ chrisstyler: 1. wurde toni kroos ausgeliehen wie Phillip Lahm damals, weil er zur Zeit noch nicht Konkurrenzfähig ist fürs Bayern Mittelfeld!

FC Barcelona hat nicht mehr Spanische Spieler als Bayern Deutsche !!! Die Top 5 Torschützen bei Barcelona kamen NICHT aus Spanien !!!
Da sehe ich die Bayern sogar noch weiter vorne in Sachen einheimische Spieler, also ist Barcelona ne sehr schlechtes Argument !
Ajax 1994/95 ... Richtig vor 14 Jahren ... und nicht heute !!!

Wie gesagt diese Konflikte hier entstehen nur, weil es Bayern Hasser gibt die IHRE Meinung vertreten und dennen der Horizont fehlt objektiv zu sein !
Kommentar ansehen
03.09.2009 03:53 Uhr von Hunter-S-Thompson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
swam7: ich kann mich der meinung von swam7 nur anschließen!!!
Bayern leistet hervorragende Jugendarbeit !!!
Leider ist Shortnews verseucht von Bayernhassern (die immer egal was ist negativ bewerten) und Leuten wie Pottschalk und Smash.
Schöne Welt...
Kommentar ansehen
03.09.2009 07:43 Uhr von Vincitore89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@chitah: Bei Barca kommt der Großteil aus der eigenen Jugend, manche haben nie woanders gespielt.

Zum Beispiel Messi! Der ist wegen seiner Krankheit zu einem Arzt in Barcelona geflogen, weil der ihn helfen konnte. Bei Barca hatte er dann ein Probetraining gemacht, aber seine Arztrechnung waren so hoch das dann beinah zurück musste aber Barca hat ihn seine Behandlung bezahlt...

Pique, Puyol, Iniesta und Xavi sind auch alles Spieler die in der eigenen Jugend groß geworden sind. Pique wurde an ManU ausgeliehen und nur so hatte er eine Chance bei Barca sich durchzusetzen.

So Long, erst Informieren dann dummquatschen!!!!
Kommentar ansehen
03.09.2009 16:21 Uhr von chitah
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vincitore89: Iniesta und Xavi sind die einzigen die ewig in der Barca-Jugend spielten und dort zu hervorragenden Fussballern ausgebildet wurden. Messi und Piquet wurden so wie ich es bereits geschrieben hatte für 2-3 Jahre in die Jugend geholt, NACHDEM sie bereits grosse Talente waren und entdeckt wurden. Dafür wurde mit Geld und Verträgen um sich geworfen um die jungen Leute zu bekommen.
Puyol kam sogar erst mit 17 zu Barca und zwar in die B-Mannschaft.

Genau so wie ich es bereits geschrieben hatte.

Und mit den paar Leuten kann Bayern auch mithalten. Die haben auch genug bekannte Spieler die sie für ein paar Jahre in der Jugend hatten.

>>So Long, erst Informieren dann dummquatschen!!!!<<

Dann halt dich bitte auch dran und lies dir erstmal durch was andere schreiben bevor du hier klugscheisst.

Nur weil die Medien aktuell die tolle "Jugendarbeit" von Barca hochjubeln ist bei denen auch nicht alles Gold was glänzt.
Kommentar ansehen
04.09.2009 01:21 Uhr von mondwolke
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Jugendarbeit der Bayern Hochklassig?! also wenn ich mir hier durchlese, dass die Bayern hervorragende Jugendarbeit leisten muss ich mich ernsthaft fragen ob ihr von Fußball oder was anderem redet... Torwart: Rensing! Super, guckt euch Schalke mitm Neuer oder Leverkusen mitm Adler an, DASS war gute Jugendarbeit! und auch ein Toni Kroos, Andreas Ottl oder sonstwer wird von guten Jugendspielern anderer Vereine noch locker ausgetanzt! Und wenn die so super wäre würde man sich junge Talente und keine fertigen Profis kaufen...

und zum Thema "Bayernhasser": macht euch noch lächerlicher! - stimmt! geht nicht mehr!

jeder der nicht schreibt "Bayern ist soooo geil" wird direkt mit Minussen zugebombt, selbst wenn er sich neutral verhält... aber natürlich nur weil alle hier ja was gegen die lieben, kleinen Bayern Fans haben... böse gemeine große Welt... ich glaub wenn ich Bayer wäre würde ich direkt zu Mami weinen gehen...

und nun zurück zum Thema,für Deutschland freut es mich, wenn die Bayern sich soweit verstärken, dass sie international abräumen können, in der Liga ist es aber scheiße, weils dann einseitig werden könnte....
Kommentar ansehen
04.09.2009 11:10 Uhr von Hrvat1977
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag: nur Trochowski,Lahm,Hummels, usw usf .Mit den ganzen Bayernjugendspielern könntest du ein klasse Bundesligateam gründen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?