02.09.09 15:46 Uhr
 266
 

Berlin: Klaus Wowereit übergibt Brennpunktschule interaktive Whiteboards

Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat am heutigen Mittwoch der Rudolf-Wissell-Grundschule in Berlin Wedding interaktive Whiteboards übergeben.

In der Grundschule werden sämtliche Kreidetafeln gegen moderne "ActiveBoards" aus dem Hause Promethean ausgetauscht. Damit ist die Rudolf-Wissell-Grundschule eine Leuchtturmschule, die anderen Schulen als Vorbild dienen soll.

Die Tafeln sind nicht einfach nur ein Kreidetafel-Ersatz, sondern fungieren als multimediale Tafeln, die über Internetanschluss verfügen, Filme präsentieren, Grafiken darstellen, Sounds abspielen oder Tafelbilder abspeichern können.


WebReporter: KZwingmann
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Berlin, aktiv, Klaus Wowereit, interaktiv
Quelle: bildungsklick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 15:55 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir wer verraten, warum die mit solchen: Aktionen in einer Grundschule starten`?!

Ich meine, wäre eine weiterführende Schule da nicht angebrachter?!?
Kommentar ansehen
02.09.2009 16:41 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nur eine Frage: der Zeit, bis sich einer der Jugendlichen da reinhackt und der versammelten Klasse ein Handy-Porno präsentiert.
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:05 Uhr von smainzer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf so ein quatsch.
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:10 Uhr von Bassram
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
toll: haben wir bei uns in der schule auch
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:17 Uhr von Raizm
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
na toll und für mein früheres ländliches gymnasium,dass nie ein brennpunkt war und wo sich alle verstanden haben,fällt fast auseinander...abfallender putz,eine schimmeldecke an der wand,die von weiten wie glaswolle aussieht,nass und kalt teilweise und das dach müsste auch mal gemacht werden...

und die,die sich nicht benehmen können,bekommen so ne scheiße?
sry,aber wenns ein brennpunkt ist,dann gehören die mal ordentliches zusammengeschissen..die (kinder und eltern) brauchen mehr disziplin und mal sollte denen mal knallhart zeigen,wie es jmd ergeht,der sich nicht an die regeln hält und nicht wieder -überspitzt gesagt - die potenziellen kriminellen von morgen tätscheln und verwöhnen...
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:22 Uhr von stefanepler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raizm Kann man doch dafür verwenden Dann wird auf den Whiteboardszur Disziplinierung halt immer das "Volksfest der Volksmusik" gezeigt. Und dann schön nachsitzen :D
Kommentar ansehen
02.09.2009 18:52 Uhr von Totes_Fleisch
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@smainzer: und was ist an den Kommentaren jetzt so witzig?
Kommentar ansehen
04.09.2009 14:13 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: das für unseren "geliebten" Bürgermeister das ganze wenigstens mit ner Party verbunden war. Ansonsten würd ich mich wundern, das er sich selbst dafür hergibt, sowas zu machen... Dieser Mann ist doch sonst nur für "Tafelsilberverkauf" bekannt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?