02.09.09 15:20 Uhr
 201
 

Unbekannter schießt in Waldshuter Innenstadt auf Tauben

Die Waldshuter Tauben werden von einem unbekannten Tierquäler bedroht. Innerhalb der vergangenen Tage sind mehrere verletzte Vögel gefunden worden, einer war bereits tot. Tierschützer schalteten die Polizei ein.

Bei der Untersuchung und Behandlung durch einen Tierarzt wurden Diabolo-Kugeln gefunden, die bei Luftgewehren verwendet werden.

Am gestrigen Dienstag fanden Passanten eine weitere verletzte Taube. Auch diese Tat, so die Vermutungen, geht auf das Konto des Taubenhassers.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Innenstadt, Waldshut
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 15:31 Uhr von MisterofX
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
gut so: Tauben sind Ungeziefer und so sollten sie auch behandelt werden.
Kommentar ansehen
02.09.2009 15:49 Uhr von Sir_Cumalot
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schusswaffen und Leute die in der Öffentlichkeit rumballern sind irgendwie nicht ganz dicht in der Birne.
Als nächstes wird dann auf Passanten geschossen, die den Typ zur Rede stellen wollen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?