02.09.09 14:06 Uhr
 8.433
 

Mongolei: Forschungsreise zum blitzewerfenden Todeswurm abgeschlossen

Ein Filmcrew ging auf die Suche nach dem sogenanten "mongolischen Todeswurm". In der Sprache der Mongolen heißt dieser Wurm "Allghoi Khorkhoi". Viele Menschen behaupten, ihn schon gesehen zu haben.

Dem Wurm wird nachgesagt, dass er Blitze schleudern kann. Außerdem soll er Säure spucken können.

Die Filmcrew hat sehr viel Filmmaterial, das sie in der Wüste Gobi aufnahmen, mitgebracht. Doch das Team ließ offen, ob sie den Todeswurm hinter die Linse bekommen haben. Nächstes Jahr soll darüber eine Dokumentation erscheinen.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Film, Forschung, Blitz, Wurm, Säure, Mongolei
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 14:14 Uhr von Allmightyrandom
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe für das Filmteam, dass Sie den "Todeswurm" nicht hinter, sondern auch vor die Linse bekommen haben...
Kommentar ansehen
02.09.2009 14:29 Uhr von nonotz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wurde schon gesehen: Aber da hieß er "Alaskanischer-Stier-Wurm" :D
Kommentar ansehen
02.09.2009 14:55 Uhr von mrshumway
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Es gibt ne ganz einfache Erklärung!!!!! Schaut euch mal den Namen des Wurmes an: "Allghoi Khorkhoi". Also das erste Wort klingt doch unglaublich ähnlich wie ALKOHOL!!! Und das zweite... ok mit etwas Phantasie wie "Kork". Wundert es euch wirklich noch über das was die Mongolen gesehen haben wollen!?!?!? Und dafür schicken die Kamerateam los!!!! Ich hoffe das war keines von nem öffentlichen rechtlichen Sender, denn ich hab keine Blutdrucktabletten mehr hier.... ;-)
Kommentar ansehen
02.09.2009 15:12 Uhr von -darkwing-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: konnten sie ihn nicht filmen, sonst würden die die Frage ja schließlich nicht offen lassen.
Die wollen ja noch ein paar leute in die Kinos/DVD-Shops locken. ^^
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:18 Uhr von Assassin2005
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr aufschlussreicher Artikel: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:57 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt eher nach schäbigen Science-Fiction: a la "im Land der Raketenwürmer",
und der war deutlich besser, als der dümmliche Name vermuten liess ;)
Kommentar ansehen
02.09.2009 19:20 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die kommen auch bald mal her und suchen den Schmetterling der Miniatombomben wirft. Der ist allerdings nicht gefährlich denn er jagt ja nur das Eichhörnchen mit den Laseraugen.
Kommentar ansehen
02.09.2009 21:27 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: das Sommerloch ist ja auch so gut wie vorbei - da hat man dann wieder wichtigere Themen - bis zum nächsten Jahr :-)
Kommentar ansehen
03.09.2009 13:43 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Zitteraal ähnlich? vielleicht ist dieser Wurm wie ein Zitteraal, nur aufs Landleben spezialisiert. Ich könnte mir schon vorstellen das es solch ein Tier gibt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?