02.09.09 12:25 Uhr
 521
 

Frankreich: Diesel zu billig ausgeschrieben - Sturmlauf auf Tankstelle

Die Kassiererin einer französischen Tankstelle hat den Dieselpreis versehentlich für mehrere Stunden auf 67 Cent, satt 99 Cent programmiert.

Dies hatte einen immer größer werdenden Andrang von Autofahrern zur Folge. Die Nachricht verbreitete sich rasch und die Tankstelle fuhr einen Rekordabsatz ein, als Dutzende Autofahrer aus der Umgebung mit Kanistern anrückten.

Dieser brachte dem Tankstellenpächter allerdings keinen Gewinn, sondern einen Verlust von 1.500 Euro.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Diesel, Sturm, Tankstelle
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 12:29 Uhr von noneworld
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich wette: das auch SIE einen Verlust hatte.....nennt sich Arbeitsplatz....denn *Irren ist menschlich* schützt da auch nicht.

Das Spielchen hatten wir in Deutschland doch auch schon, oder irre ich da ?
Kommentar ansehen
02.09.2009 12:36 Uhr von Lupan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tankstellenpächter sollte sich mall über seine neuen Kunden freuen
Kommentar ansehen
02.09.2009 12:57 Uhr von Monstermann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
99Cent: is aber immernoch billiger als alles was wir hier in D zahlen
Kommentar ansehen
02.09.2009 13:32 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt? Ich dachte eigentlich daß die Preise inzwischen überall zentral festgelegt und von den einzelnen Tankstellen nicht mehr beeinflußt werden können.
Muß wohl eine richtig kleine Klitsche gewesen sein...
Kommentar ansehen
02.09.2009 13:54 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noneworld: wieso Arbeitsplatz? Der Tankstellenbetreiber zahlt ja mit seinem eigenen Vermögen.
Kommentar ansehen
02.09.2009 19:19 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gab: hier in deutschland ja auch mal den Fall, dass die Anzeige gesponnen hat und Benzin ebenfalsl deutlich billiger abgegeben wurde. Da haben Leute dnan sogar Flaschen gekauft, den Inhalt ausgeleert und so Benzin mitgenommen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?