02.09.09 12:16 Uhr
 608
 

Hat sich Buback verrannt? RAF-Dokumentation deckt Widersprüche auf

Michael Buback ist verzweifelt auf der Suche nach dem oder den Mördern seines Vaters, dem ehemaligen Generalbundesanwalt Siegfried Buback.

In einem Buch zitiert Buback unter anderem ehemalige Ermittler, Verfassungsschutzkenner und eine angebliche Augenzeugin.

Insbesondere Aussagen dieser Zeugin, die laut Buback auch vermeintlich deutliche Indizien bezüglich der Mittäterschaft Verena Beckers aufzeigen, kann die Dokumentation der ARD anhand der Ermittlungsergebnisse widerlegen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dokument, RAF, Dokumentation, Widerspruch
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 12:38 Uhr von BennOhnesorg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
steht dann wieder mal Ermittlung gegen Ermittlung.
Halte die ARD Dokumentation für ziemlich Substanzlos.

Aufklärung würde eine Offenlegung der Ermittlungsakten geben.

So bleiben beide Ermittlungen spekulativ.
Kommentar ansehen
17.03.2010 07:43 Uhr von br666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ermittlungsakten die werden wohlweislich verschlossen gehalten. Vielleicht, weil dann Wahrheiten ans Tageslicht kämen, die unseren Politikern so gar nicht passen würden...
Ja, ich denke, Buback verrennt sich da in was. Mehr möchte ich darüber nicht äussern (vor allem nicht über das "RAF-Opfer" Buback und seine Machenschaften), sonst werde ich wieder zensiert bis zum abwinken...

[ nachträglich editiert von br666 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?