02.09.09 12:02 Uhr
 482
 

Österreich: Rentner sprang aus dem fahrendem Zug und starb an den Verletzungen

Vor einer Woche hatte der 72-jährige Rentner aus Knittelfeld seine Nichte und seine Enkelin zum Zug begleitet und ihnen mit ihrem Gepäck geholfen.

Der Zug hatte sich bereits in Bewegung gesetzt, als der Mann sich noch darin aufhielt. Er sprang aus dem fahrenden Zug und stürzte. Dabei zog er sich eine Gehirnblutung, sowie eine Vielzahl von Rippenbrüchen zu.

Er wurde in ein Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht. Jetzt erlag er seinen Verletzungen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verletzung, Rentner, Zug, Sprung
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 12:31 Uhr von AugenAuf
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Der hatte wohl die Haltestelle verpasst....
Kommentar ansehen
02.09.2009 12:36 Uhr von hardstyle_jupp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ AugenAuf: no comment ;)
Kommentar ansehen
02.09.2009 15:07 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gibst eigentlich auch fahrkarten für halbe strecken?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?