02.09.09 11:08 Uhr
 1.023
 

GB: Facebook - Mord nach Statusänderung

Ein 31-jähriger Brite hat seine Freundin ermordet, weil sie ihren Facebook-Status auf Single gestellt hat.

Das Paar war seit 13 Jahren liiert und hatte vier Kinder. Diese entdeckten die Leiche. Nach Angaben des Staatsanwaltes habe die Frau zuletzt immer mehr Zeit auf Facebook verbracht.

Schon im Februar wurde in England ein Mord aus demselben Motiv verübt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Facebook, Mord, Status
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 11:16 Uhr von werwolf0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
omg: sonst hat der keine probleme?

wie kann man wegen so ner kleinigkeit so arg ausrasten?
Kommentar ansehen
02.09.2009 11:22 Uhr von fuxxa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt stimmt der Status aber wieder.
"Bis das der Tod euch scheidet"
Kommentar ansehen
02.09.2009 11:38 Uhr von Marcus79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
omg diese News habsch schonmal vor nem halben Jahr gelesen...
Kommentar ansehen
02.09.2009 12:06 Uhr von Aequitas1987
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Markus79: Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

"Schon im Februar wurde in England ein Mord aus demselben Motiv verübt."

Wahrscheinlich haste damals das gelesen.

@Topic:
Traurig wie süchtig viele Leute nach dem Internet und anderen Dingen sind...
Kommentar ansehen
02.09.2009 13:22 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist daran so toll? Es ist durchaus verständlich daß die Ansage im Bekanntenkreis, nichts anderes sind ja solche Dienste wie Facebook, daß man wieder single sei, von den betroffenen Partnern eher schlecht aufgenommen werden.
Das hat jetzt sicher nichts mit Internet zu tun, sondern wäre nach einer Ansage auf einer Party vermutlich nicht anders gelaufen...

Auf der anderen Seite frage ich mich immer was es für bescheuerte Menschen gibt, welche sich Typen anlachen die so neben sich stehen, daß sie sogar wegen solcher Belanglosigkeiten einen Mord begehen können.
Kommentar ansehen
02.09.2009 14:08 Uhr von evil_weed
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@werwolf: wieso kleinigkeit? die hatten 4 kinder zusammen. die hätte die frau dann zu sich genommen, unterhalt kassiert und auf kosten des mannes gelebt.

aber ich frage mich auch, wieso viele frauen sich immer von aggressiven männern angezogen fühlen. das merkt man doch schon vorher, wie jemand drauf ist.
Kommentar ansehen
04.09.2009 07:07 Uhr von uslurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich voll nachvollziehen: Kann ich voll nachvollziehen und hätte es genau so gemacht.

NOT! :-D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?