02.09.09 08:58 Uhr
 1.223
 

Bayern: Feuerwehrmänner nach Löscheinsatz von Familienvater bedroht

Die Freiwillige Feuerwehr Erding (Oberbayern) ist von einem Hausbewohner bedroht worden, nachdem die Floriansjünger einen Brand gelöscht hatten.

Weil ein Grill in einem Garten brannte, war die Feuerwehr gerufen worden. Die Mannschaft löschte das qualmende Feuer und rückte wieder ab.

Noch am selben Abend kam der Besitzer des Grills und Gartens zur Feuerwehr und drohte den Kameraden mit Schlägen und einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mela_b
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Bayer, Familie, Feuer, Feuerwehr
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2009 09:05 Uhr von madjoo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Besoffen versuchen zu grillen und sich dann noch besoffener beschweren, wenn einem geholfen wird... Verrückte Welt!
Kommentar ansehen
02.09.2009 09:27 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unbeaufsichtigt: etwas zündeln zu lassen ist schon sehr fahrlässig.
da sollte sich der anwohner etwas mäßigen können.
Kommentar ansehen
02.09.2009 09:32 Uhr von Python44
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wär auch stinkig: wenn ich ewig versuch mein Feuerchen in Gang zu kriegen, weil Holz oder Kohle ein wenig feucht sind und bevor es richtig in Gang kommt, gießt irgendein Spezialist mir dann Wasser in den Grill...
Kommentar ansehen
02.09.2009 09:49 Uhr von je4n
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so, was soll das.. vllt war er nur kurz nen ei legen?!
Kommentar ansehen
02.09.2009 09:49 Uhr von FredII
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl eines der vielen bemitleidenswerten Verängstigten dieser Republik, die in jedem behördlichen Einsatz einen persönlichen Eingriff in ihre Privatsphäre sehen. Hoffentlich hat die Feuerwehr den Vorfall (Grillbrand) nicht gefilmt, dann kommt´s ganz Dicke alá George Orwells "1984".
Kommentar ansehen
02.09.2009 10:13 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo, So läufts meistens.
Willste helfen, wird dir mit Schlägen gedroht.

Hab von sowas schon häufiger gehört. In Neukölln müssen die Rettungsassis erst fragen, welchen von den Verletzten sie mitnehmen sollen, denn wenn sie den Falschen mitnehmen gibbet gleich die Faust. Traurige Welt ist das, zu der wir sie verkommen lassen.

Wo Helfer mit Faust begrüsst werden, Verletzte liegen gelassen werden müssen, weil eine Truppe Bescheuerter nicht will, dass selbige genesen oder einfach nur zum Täter halten.
Kommentar ansehen
02.09.2009 10:49 Uhr von tdsyco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Wenns n richtiges Feuer gewesen wäre ...
Aber es war ein qualmender Grill in dem 3 Holzscheite angefeuert werden sollten. Dann kommt die Feuerwehr und überschwemmt den Grill, mit dem man vermutlich sein Fleisch fürs Abendessen grillen wollte. Tolle Leistung der Hilfsfeuerwehr!
Vor allem toller Nachbar, er selbst hatte schon erkannt das es ein Grill war, trotzdem mal die Feuerwehr kommen lassen ...
Total schwachsinnig.
Kommentar ansehen
02.09.2009 13:48 Uhr von merjon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warten wir mal ab: bis irgendwann seine Hütte brennt. Da rauchts auch erst mal gewaltig bis man Flammen sieht. Und wenn dann keiner kommt..... oder erst etwas später.....
Ausserdem heißt es ja "grillen" und nicht "räuchern". Der Grill wurde mit ner Giesskanne gelöscht - mein Gott!! Dann nimmt man halt ein paar Stückel neue Holzkohle und schmeißt ihn wieder an. So ein Drama.... *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?