01.09.09 21:54 Uhr
 274
 

Bulle flüchtete vor Schlachthaus - Polizei jagte ihn

Am Dienstagvormittag wurde ein Bulle beim Schlachthof abgeliefert. Doch er flüchtete in die Freiheit.

Die Polizei und das SEK suchten nach dem Tier. Auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt, um den Bullen einzufangen. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand jedoch nicht.

Der Polizei gelang es, den Bullen am Bahndamm ausfindig zu machen und er wurde abgeschossen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schlacht, Bulle, Schlachthaus
Quelle: www.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 22:09 Uhr von anderschd
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Titel des Tages, vllt der Woche. lol
Kommentar ansehen
01.09.2009 22:38 Uhr von zahnprinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gnade: ich finde der arme Kerl hätte echt ne Begnadigung auf ner netten Wiese verdient
Kommentar ansehen
02.09.2009 08:53 Uhr von B_Almer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der titel: made my day^^
wie geil is das denn^^
Kommentar ansehen
02.09.2009 08:54 Uhr von B_Almer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was vergessen Am Dienstagvormittag wurde ein Bulle beim Schlachthof abgeliefert
liefert doch alle da ab ^^
Kommentar ansehen
02.09.2009 11:12 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach beim Schlachthof! Dann ist ja alles klar. Gut, dass wir in Deutschland nur einen Schlachthof haben, der in der Nähe eines Bahndamms steht...

@Author: Da man das Internet auch ausserhalb Deines Wohnortes erreichen kann, wären so unbedeutende Infos wie z,B, der Ort des Geschehens hilfreich!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?