01.09.09 14:31 Uhr
 1.222
 

Düsseldorf: Frau von betrunkenem Mann vor Bahn gestoßen

Am gestrigen Montagabend schubste ein 25-jähriger Mann eine 20-jährige Frau in Düsseldorf vor eine Straßenbahn.

Der Betrunkene sprach die Frau vorher an und drohte ihr, sie vor die Bahn zu schubsen. Kurze Zeit später machte er ohne Grund seine Ankündigung wahr.

Der Straßenbahnfahrer konnte rechtzeitig reagieren und bremste. Einen Meter vor der Frau brachte er die Bahn zum Stillstand. Nachdem zunächst wegen versuchter Tötung ermittelt wurde, wird nun geprüft, ob der Mann wegen seines psychischen Zustands in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Düsseldorf, Bahn, Trunkenheit
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 14:56 Uhr von DeepForcer
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
schlimme sache. aber das unglaublichste ist, das es scheinbar kein südländer war. die wette hätte ich also verloren ;)
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:22 Uhr von derbaron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ermittlungen sind eingestellt: Vollkommen falsch wiedergegeben!

->
Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen wegen versuchter Tötung auf, stellten sie später wieder ein. Zur Zeit wird geprüft, ob der Mann wegen seines psychischen Zustands in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss.
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:39 Uhr von wordbux
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
News: So wie es aussieht bekommt dieser Typ wieder mal den Alki Bonus.
Sowas darf nicht sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?