01.09.09 11:48 Uhr
 798
 

Bayern: Gemeindebewohner verscheuchen die NPD mit Mistfuhren und Kettensägen

In Kochel am See stieß ein Infostand der NPD nicht gerade auf Begeisterung. Ein Bürger war so erbost über die Lautsprecherpropaganda der rechten Partei, dass er seinen Rasenmäher als Gegenlärm nutzte.

Viele schlossen sich diesem Protest-Konzept an und fingen an, Holz zu sägen oder mit Traktoren, die mit Mist beladen waren, vor den Stand zu fahren.

Der NPD blieb nichts anderes übrig als unverrichteter Dinge wieder zu gehen. Sogar ihre Flugblätter mussten sie wieder einpacken, kein Einziger wollte eines mitnehmen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, NPD, Gemeinde, Kette
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 11:40 Uhr von mozzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute Aktion! ;-)) Mit braunem Mist gegen braunen Müll, hehe. Irgendwo wurde ein NPD-Aufmarsch ja mal mit klassischer Musik mundtot gemacht, war auch gut.
Kommentar ansehen
01.09.2009 11:54 Uhr von faul_tier
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
hehe: da geht einem die sonne im herzen auf, sauber echt ne gute aktion
Kommentar ansehen
01.09.2009 11:57 Uhr von flo82stgt
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Titel Total reisserische Überschrift. Besser hätte es die BILD nicht hingekriegt.
Kommentar ansehen
01.09.2009 12:00 Uhr von Rahak
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Coole Aktion....habe bei der Überschrift aber auch eher an einen wütenden Mob bewaffnet mit Fackeln und Mistgabeln gedacht :D
Kommentar ansehen
01.09.2009 12:09 Uhr von Monstermann
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
tja so etwas macht halt eine gute überschrift aus...die leute werden aufmerksam...und btw find ichs eh besser die npdler einfach zu übertönen als zu zersägen auch wenn sie nur braune scheiße im kopf haben
Kommentar ansehen
01.09.2009 12:15 Uhr von Dennis112
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Eigentlich hätten sie ne Fuhre Mist direkt vor dem NPD Stand abladen sollen. Aber wenigstens wissen die jetzt dass sie sich in Bayern nicht mehr blicken lassen sollten.
Kommentar ansehen
01.09.2009 12:32 Uhr von Philippba
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört sich an als: ob die NPD stinkt. Stinker wähle ich natürlich nicht.
Kommentar ansehen
01.09.2009 13:11 Uhr von br666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Geile Aktion. Natürlich hätte man die NPD´ler nicht aufschneiden können, denn dann wäre die braune Sosse rausgelaufen. Und die stiiiinkt...
Kommentar ansehen
01.09.2009 13:38 Uhr von lolkopf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Baahahaha: Herrlich. So sollte man eigentlich überall mit denen verfahren :D.
Kommentar ansehen
01.09.2009 13:42 Uhr von Nordmann69
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:00 Uhr von GreyGhost
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
seltsames Demokratieverständniss: Also für mich hat eine Partei, die Revanchismus, Rassenhass und Antisemitismus predigt, die "Zigeuner" und Kommunisten am liebsten an die Wand stellen möchte, die es gutheisst, wenn ein brauner Mob (oft von der JN "organisiert") Jagd auf Ausländer und sonstige "Nichtarier" macht, die für Massenmörder wie Hess eine Kundgebung veranstalten will und alljährlich den "Führergeburtstag" und ähnliche braune Scheisse feiert, jegliche Berechtigung verloren, als Demokraten behandelt zu werden. Da hab ich überhaupt kein Problem damit, die mundtot zu machen.
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:36 Uhr von 4David
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das eine Drohung, Nordmann??? "Schützen Sie alle Demokratie wer weiß wie lange es die hier in Deutschland noch gibt" ...
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:56 Uhr von Nordmann69
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Demokratie: Hallo David4 , für mich ist Demokratie nicht wenn ich andere niederschreie !!! Da muss man schon mit Argumente kommen.
Aber anscheinend sehen das hier einige anders aber auch damit kann ich leben .
Kommentar ansehen
01.09.2009 16:06 Uhr von pitufin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dennis112: ob die das auch begriffen haben, ich kanns nicht glauben.
Kommentar ansehen
01.09.2009 16:48 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ganz genau, Nordmann. Die Faschos sind ja auch für ihre guten Argumente und ihre mitreißenden Diskussionen bekannt.

Nur mal zur Erinnerung: auf NPD-Demos dürfen beispielsweise die Mitglieder auch nicht mit der Presse reden- so halten die es selber mit der Rede- und Meinungsfreiheit. Also, wenn das IN der Partei schon so läuft, dann braucht man da eigentlich auch nicht weiter zu diskutieren- Nazis mögen Redefreiheit und Diskussionen ja auch selber nicht.

Schöne Grüße vom Gutmensch.
Kommentar ansehen
01.09.2009 17:03 Uhr von GreyGhost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nordmann: Ja und: Wo bleiben Deine Argumente?
Alles was ich oben geschrieben habe, ist belegt: Aus Flugblättern und Zeitungen der Faschos, aus "politischem Material", das auf deren Veranstaltungen verkauft/verteilt wird, aus Mitschnitten der Reden auf den Veranstaltungen und aus Aussagen vor offenem Mikrofon von Funktionären und Abgeordneten (so blöd sind die wirklich!).
Was Du hier bislang von Dir gibts, ist BlaBla.
Kommentar ansehen
01.09.2009 17:07 Uhr von GreyGhost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dragon1974: Mit den V-lern hast Du sicher recht, dummerweise sind die anderen 50% nicht alles Spinner.
Da gibt es einen (kleinen?) Kern von hartgesottenen Nazis, die lieber heute als morgen wieder KZ und Vergasungsanlagen bauen möchten. Und wehe uns, wenn die durch Wegschauen von uns Anderen wieder an die Macht kommen. Daher lieber so Aktionen wie die hier als wenn keiner was tut.
Kommentar ansehen
01.09.2009 17:37 Uhr von Totes_Fleisch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bombige Aktion!! Absolut genial gemacht und vor allem friedlich. Ganz großen Respekt!!!

@Nordmann

Eine Partei, welche absolut gegen Demokratie ist, hätte es auch eigentlich nicht verdient, demokratisch behandelt zu werden. Aber wir wollen uns ja nicht alle auf deren (und scheinbar auch dein) Niveau herablassen.
Kommentar ansehen
01.09.2009 17:39 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nordmann: DA hat mort ja mal einwandfrei Recht: Ich habe als erkennbar nicht Rechter (übrigens auch nciht Linker) auch mal versucht, auf einer Demo mit Anhöngern zu reden und das (offen) mitzuschneiden.

Da musste ich aber flitzen, weil deren Ordnungsdienst mich körperlich angreifen wollte. Aus der Entfernung konnte ich dann sehen, wie die Sicherheitsheinis ihren eigenen Mann zur Schnecke machten.
Kommentar ansehen
01.09.2009 23:54 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dragon1974: Charisma ja,klar, sonst wären sie nicht so erfolgreich gewesen.
Aber sympathisch? Da hast Du was falsch verstanden.


Übrigens wird aus Deinen Sätzen deutlich, dass die NPD sehr wohl gefährlich ist, denn es reicht aus, dass eine charismatische Führernatur hinzustösst, und schon geht der Mist wieder los.
Kommentar ansehen
02.09.2009 17:07 Uhr von tapay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der NPD kann man eh nicht diskutieren wenn man sieht, was sie abseits der offiziellen Funktion von sich geben:

http://www.youtube.com/...

"Können wir nicht einfach alle Juden human erschießen? Das habe ich nicht als NPD-Mitglied gesagt. Hö! Hö!"

Oder hier:
http://www.youtube.com/...

"...dass dieses ZDF wahrscheinlich wieder nem Juden gehört, weil die Presse sowieso von den Juden kontrolliert wird..."

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?