01.09.09 11:36 Uhr
 1.119
 

Bezahlt von der Plattenfirma: Von der Rapperin zur Frau Doktor

Lolita Gooden wurde vor 25 Jahren als eine der ersten Rapperinen berühmt. Ihr Hit "Roxanne's Revenge" ging in New York 250.000 mal über die Ladentheke. Inzwischen ist der Ruhm verblasst, aber Roxanne Shanté schaffte einen anderen großen Erfolg.

Sie erreichte, dass Warner Music ihre Psychologie-Promotion an der Elite-Universität Cornell in Höhe von 217.000 Dollar bezahlen musste. Als Shanté sich nach zwei Jahren enttäuscht aus dem Musikgeschäft zurückzog, hatte sie als junge Mutter wenig Chancen.

Sie merkte sich aber eine Klausel in ihrem Musikvertrag, nach dem die Plattenfirma ihre Ausbildung bezahlen müsse. Zunächst weigerte sich Warner. Als die Ex-Rapperin aber drohte, ihre Geschichte publik zu machen, gab das Label nach und bezahlte schließlich das Studium.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Rapper, Platte, Doktor, Plattenfirma
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 11:30 Uhr von mozzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schöne Geschichte. Vor allem, weil da jemand mal seinen Vertrag durchgelesen hat und nicht alles verprasst hat wie so viele andere, die dann sang und klanglos verschwinden. Hier ist übrigens der Song:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.09.2009 12:20 Uhr von Rainer080762
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm: Dumm gelaufen für Warner Music :))))))
Kommentar ansehen
01.09.2009 16:55 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenne sie noch von "damals": schön zu sehen, dass Roxanne Shanté nicht einfach "verschwunden" ist, sondern nun sogar Ärztin wurde.
Kommentar ansehen
01.09.2009 18:30 Uhr von Aceraka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: Publik wurde ihre Geschichte doch dadurch nun trotzdem... bzw. sogar erst recht dadurch. Hab vorher nie von der gehört xD
Kommentar ansehen
02.09.2009 09:53 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: Wenn ich mich nicht verlesen habe, ist die Frau Mutter geworden.
Da hat man nicht immer Zeit sein Studium in Bestzeit durchzuziehen...
Und wenn schon! Vertrag ist Vertrag!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?