01.09.09 11:30 Uhr
 116
 

Handy-Surfen: Mobiles Internet zieht mit dem Erfolg des Stationären gleich

Schon im Jahre 2014 werden laut dem Marktforschungsunternehmen Forrester Research 39 Prozent der Westeuropäer mit dem Handy im Internet surfen.

Dieses Jahr wird die für eine Durchsetzung der Technik angenommene kritische Masse von 17 Prozent überschritten.

Dabei spielt die wirtschaftliche Lage anscheinend kaum eine Rolle. Laut dem Unternehmen sparen die Menschen bei vielem, aber nicht bei den Handykosten.


WebReporter: truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Handy, Erfolg, Mobil, Surfen, Station
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?