01.09.09 09:59 Uhr
 163
 

Sony-Rechner mit vorinstalliertem Google Chrome

Sony will zukünftig seine Rechner mit dem Browser von Google ausliefern. Mit diesem Vorgehen möchte Google die Popularität seines Browsers steigern.

Derzeit rangiert Googles Chrome auf Platz vier der Hitliste, weitab von Firefox und Internet Explorer.

Laut Google ist man auch mit anderen Rechner-Herstellern im Gespräch.


WebReporter: penneri
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Sony, Rechner, Chrome
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 09:57 Uhr von penneri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....Microsoft wird es teilweise verboten, seinen Browser gleich mitzuliefern. Wenn ich überlege, als ich mir den Rechner kaufte, was für Demo Zeugs da vorinstalliert war, kommt mir schon der große Kraus....
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:06 Uhr von Farmaeh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
englisches element: kleiner Hinweis: Google Chrome, mit e

warum $M das nicht darf aber Sony mit Google schon ist mir irgendwie schleierhaft..
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:07 Uhr von Aequitas1987
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt so nicht An den Autor -> MS wurde die Auslieferung samt Internet Explorer vor einigen Jahren verboten, da ein Vertrag mit Netscape bestand und dieser Vertrag damit gebrochen wurde. Damals hatte sich MS selbst ein Ei gelegt, heute liefern die ja ohnehin nur mit IE vorinstalliert aus ;)
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:18 Uhr von darmspuehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: irgend einen browser braucht man nun mal, welcher dich am Ende ausspioniert ist doch Jacke. Schnell soll er sein und gut.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?