01.09.09 09:10 Uhr
 442
 

Neue Untersuchungen zum Tod von Rolling-Stones-Gitarrist Brian Jones

Der Rolling-Stones-Gitarrist Brian Jones ist 1969 im Alter von 27 Jahren gestorben. Einen Monat nachdem er die Band verlassen hatte, ertrank er in seinem Swimmingpool in Sussex.

Es konnte nie bewiesen werden, ob es ein Mord oder ein Unfall gewesen war. Nun hat ein Journalist 600 Dokumente über den Fall gesammelt und der Polizei übergeben.

Die Polizei wird die Dokumente prüfen und den Fall erneut aufrollen. Immer wieder gab es den Verdacht, dass Brian Jones ermordet wurde oder unter Einfluss von Drogen zu Tode kam.


WebReporter: promises
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Untersuchung, Gitarrist, Brian Jones
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?