01.09.09 08:13 Uhr
 240
 

Erneute Sanktionen gegen den Iran?

Am Montag trafen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy in Berlin, um über wichtige Punkte des bevorstehenden G-20-Gipfel zu sprechen. Thematisiert wurde dabei auch erneut über die iranische Atompolitik.

Der Iran steht seit Jahren unter Verdacht, unter dem Deckmantel eines zivilen Nuklearprogramms, Atomwaffen zu erforschen. Auch wenn der Iran dies bisher vehement bestritt, wurden Kontrollen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) bisher nicht zugelassen.

Sollte der Iran seine Atompolitik nicht offen legen, will Merkel mit dem UN-Sicherheitsrat über das weitere Vorgehen gegen den Iran beraten und droht mit weiteren Sanktionen. "Der Iran muss wissen, dass wir es sehr ernst meinen", so Merkel.


WebReporter: M.leFay
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Sanktion
Quelle: de.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 02:30 Uhr von M.leFay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist traurig, dass derartige Maßnahmen überhaupt notwendig sind. Aber sicherlich werden die weiteren Sanktionen nur müde belächelt. Schließlich treffen sie ja doch nur das gemeine Volk. Sollte der Iran wirklich über Atomwaffen verfügen, kann dies für uns alle noch ein böses Ende nehmen.
Kommentar ansehen
01.09.2009 08:46 Uhr von usambara
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wer würde es wagen Israel für seine existenten Atomwaffen anzuklagen. Mittlerweile ist der Staat die drittstärkste Atommacht der Welt.
Auf Druck der USA mit Sicherheitsgarantien wäre es sicher
möglich, beide Länder und den gesamten Nahen/Mittleren Osten frei von Atomwaffen zu halten.
Statt dessen wird Israel mit Waffen aus den USA und Europa weiter aufgerüstet, während man den Iran und Syrien technologisch sanktioniert.
Kommentar ansehen
01.09.2009 09:07 Uhr von aVdo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@M.leFay: lieber ein bisschen weniger TV und andere Massenmedien konsumieren, dann passt das schon ;)
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:03 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@musili: Es geht bei SN immer um Juden, den ZdJ oder Israel, gleichgültig wie die News lautet.
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:20 Uhr von fortimbras
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der iran braucht die atomwaffen: lieber gestern als heute
und gleich die passenden langstrecken raketen dazu
wenn die nicht bis europa schießen können müssen sie zumindest israel bedohen können oder einen anderen usa freundlichen staat

solange der iran nur angeblich an atombomben bastelt wird der mit sicherheit bald von der usa angegriffen
die uno wird das vorgehen der usa scharf verurteieln und dann auch wieder mitmachen und letzzendlich haben wir dann wieder einen zweiten irak
oder ein drittes afhganistan

wenn der iran aber plötzlich wirklich zurt bedrohnung wird und die usa riskiert bei einem angriff zum beispiel israel zu verliren können sie wohl kaum noch angreifen
der kalte krieg geht weiter
angegriffen wird nur wer unbewaffnet ist
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:40 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Auf jeden Fall, Achmadinejad ist doch friedlich, hat man doch vor einem Monat noch im TV sehen können.

Das ist alles Iranhetze von Leuten wie diesen hier http://www.hmiran.de/

Die Reden von Achmadinejad sind sowieso alle falsch übersetzt und missverstanden, der Mann ist privat ganz anders.

Da braucht der Iran eine Shaba 4 um sich Europa , die USA und vor allem Israel vom Leib zu halten. Denn diese Staaten sind ja nur darauf aus den Iran besetzen.
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:52 Uhr von RickJames
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@musili: Die Sicherheits- und Rüstungspolitik beider Staaten ist direkt Abhängig von einander- ich wollte das nur mal erwähnen weil es Dir ja offensichtlich noch nicht aufgefallen ist.
Kommentar ansehen
01.09.2009 10:57 Uhr von fortimbras
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@lonezealot: was der typ für ein kerl ist ist doch erstmal völlig egal
wie vermutlich alle machthaber der welt steht er nur für einen teil der bevölkerung
wenn das land angegriffen wird spielt es aber keine rolle wer auf wessen seite steht
wer im falschen gebäöude ist bekommt ne bombe auf den kopf
wer auf der straße ist wird vielleicht versehentlich oder absichtlich erschoßen
wenn sie pech haben werden auch die größten regiemgegner in uniformen gesteckt und an die front geschickt
da ist es mir lieber die haben selbst atomwaffen und können deshalb nich angegriffen werden
selbst angreifen können sie damit schliesslich auch nicht
nichtmal die jetzigen selbstmordattentäter wüürden das riskieren
die sprengen sich weil ihre scheiß religion denen glauben macht sie würden für das töten der unglläubigen von allah reich belohnt werden
die wissen aber auch dass es beim angriff mit atombomben einen gegenschlag geben würde und ihre familien dabei sterben
da ihre familien keine ungläubigen getötet haben würden sie die damit direkt in die hölle oder an was auch immer sie glauben schicken
deshalb können sie die atombomben zwar nicht einsetzen aber sich damit verteidigen
Kommentar ansehen
01.09.2009 14:20 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was bringt es? Was Sanktionen gegen den Iran bewirkt haben, haben wir ja gesehen. Es ist unfassbar, wie dieses Land die versammelte Weltgemeinschaft zum Narren hält und keiner etwas dagegen tun kann.
Kommentar ansehen
01.09.2009 15:09 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88: Dennoch hat der Iran mehr Befürworter als Israel je haben wird.

Das liegt an den Israelkritikern die sich so gut mit dem Nahostkonflikt auskennen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?