31.08.09 22:15 Uhr
 672
 

Entführungsopfer war als Sekretärin für ihren Peiniger tätig

Vor rund 18 Jahren wurde Jaycee Lee Dugard in Kalifornien von Philip Garrido entführt.

Wie es scheint soll der Entführer nicht nur zwei Kinder mit ihr gezeugt haben sondern die mittlerweile 29-Jährige auch in seiner Druckerei als Sekretärin arbeiten haben lassen.

Dugard soll Kunden per Telefon und Email bei ihren Bestellungen geholfen haben und dabei, laut einem ehemaligen Kunden, "sehr professionell und sehr höflich" gewesen sein.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entführung, Peiniger, Sekretär
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 22:35 Uhr von weg_isser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das eventuell was mit dem Stockholm-Syndrom zu tun? Anders kann ich es mir nicht erklären, wie sie für ihren Peiniger gearbeitet hat. Schließlich hätte sie in der Position ohne Probleme aus der ganzen Sache rauskommen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?